Giftköder im Stadtwald und am Bismarckturm

Ein Hund starb bereits

Hagen. (AnS) Wer mit seinem vierbeinigen Liebling zur Zeit im Stadtwald und am Bismarckturm unterwegs ist, der sollte aufpassen. Augenscheinlich wurden dort Giftköder ausgelegt. Ein Hund starb bereits an den tödlichen „Leckerli“. Eine weitere Besitzerin meldete dem Hagener Tierschutzverein die Vergiftung ihres Tieres.

Vermutlich handelt es sich um Leberwurstpäckchen, die mit Rattengift präpariert wurden. Hunde sollten im Moment an der Leine gehalten werden. Sollte beim Vierbeiner nach dem Ausgang Erbrechen auftreten, muss umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden! Diese Köder stellen auch eine Gefahr für Wildtiere und kleine Kinder dar.

Stichworte: , ,

Dieses Seite und eingebundene Dienste nutzen Cookies zur Bereitstellung der Inhalte. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close