Baskets: Dario Fiorentino bleibt ein Schwelmer

    Center Dario Fiorentino bleibt den Schwelmer Baskets in der kommenden Saison erhalten. (Foto: Schwelmer Baskets)
    Center Dario Fiorentino bleibt den Schwelmer Baskets in der kommenden Saison erhalten. (Foto: Schwelmer Baskets)

    Schwelm. Die Schwelmer Baskets können die nächste Personalie für die ProB-Saison 2013/14 vermelden: Dario Fiorentino bleibt ein weiteres Jahr in der Kreisstadt und sorgt weiter für Konstanz unter dem Brett.

    „Ich bin froh, dass Dario ein weiteres Jahr in Schwelm spielen wird. Trotz mehrerer Angebote von Ligakonkurrenten und Regionalligisten waren wir immer erster Ansprechpartner für ihn“, sagt Schwelms Trainer Raphael Wilder.

    Dario Fiorentino, gebürtiger Dortmunder, kam im letzten Jahr vom Revier-Nachbarn ETB Wohnbau Baskets Essen (ProA) an die Schwelme. Der 26-Jährige streifte sich in der vergangenen Saison insgesamt 30 Mal das Trikot der Baskets über und erzielte in 604 Spielminuten 220 Punkte – eine Quote von 7,33 Zählern pro Partie. Im Schnitt angelte sich der bewegliche und athletische 2,06 Meter große Center fünf Abpraller je Einsatz und avancierte so zum drittbesten Rebounder der Vizemeister-Truppe.

    „Nach einigen Anlaufschwierigkeiten zu Beginn der Saison hat sich Dario stets gesteigert und sich zu einer festen und verlässlichen Größe entwickelt. In der kommenden Saison soll er seine Leistungen weiterhin steigern und stabilisieren“, so Wilder.

    Nach dem aktuellen Stand haben die Baskets für die kommende Spielzeit folgende Spieler unter Vertrag genommen: Sebastian Schröter, Dominik Malinowski, Dario Fiorentino.