Baskets: Thorben Haake kommt – Simon Asbach geht

    Schwelm. Mit dem 22-jährigen Thorben Haake wird beim Trainingsauftakt zur Saison 2013/2014 der Schwelmer Baskets am Samstag, 10. August 2013, ein weiterer Neuzugang mit von der Partie sein. Vor wenigen Tagen konnten Coach Raphael Wilder und Manager Marvin Eberle bereits die Neuverpflichtung von Felix Engel bekanntgeben – nachdem die bereits in der vergangenen Saison für die Baskets aufgelaufenen Sebastian Schröter, Dominik Malinowski, Dario Fiorentino, Michael Agyapong und Sven Mengering jeweils für ein weiteres Jahr bei den Kreisstädtern unterschrieben hatten.

    Der entscheidende Tipp zu Haake kam vom Ex-Schwelmer Lars Wendt: Er kennt den gebürtigen Kieler noch aus der gemeinsamen Zeit beim Kieler TB und empfahl seinem ehemaligen Trainer Raffi“ Wilder, Haake zu einem Probetraining einzuladen. Thorben hat mich direkt positiv überrascht. Er ist noch ein junger Spieler, und ich bin mir sicher, dass er sich sehr schnell an das Niveau in der ProB-Liga gewöhnen wird“, sagt Wilder.

    Hingegen wird Simon Asbach in der kommenden Saison nicht mehr im Baskets-Trikot auflaufen. Der 22-Jähre, der im vergangenen Jahr aus der 2. Regionalliga vom TSV Hagen 1860 an die Schwelme kam, zog bereits während der Saison von Hagen nach Köln um und hatte nach Saisonende mitgeteilt, sich nun voll und ganz auf seine beruflichen Ziele zu konzentrieren. Asbach hat sich während der Saison gut entwickelt und kam am Ende in 26 Spielen auf durchschnittlich 6,5 Minuten Einsatzzeit und 1,5 Punkte pro Partie.