EN-Kreis fördert Sportvereine und Jugendsport

    EN-Kreis. Aktuell hat der Kreistag für die Sporthallen an den Berufskollegs ein Sanierungsprogramm von 4,5 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Wie in den Sportförderrichtlinien des Kreises festgeschrieben, können die Sportvereine und -verbände alle Hallen des Kreises kostenfrei nutzen. Um möglichst viele Menschen zu sportlicher Betätigung zu aktivieren und dafür die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, sehen die Sportförderrichtlinien aber noch mehr Unterstützung vor.

    So stehen für Investitionen der Vereine Fördermittel zur Verfügung. Erfolgreiche Anträge gestellt und Mittel abgerufen haben in diesem Jahr bereits BSV Stockum Düren, DJK Blau-Weiß Annen, DLRG Herdecke, Kanu-Club Wetter, Kanu-Ski-Club Witten, PSV Ennepe-Ruhr-Kreis, Ruder-Club Mark, Sport- und Naturfreunde Witten, TC Blau-Weißn Schwelm, TG Witten, TSG Sprockhövel, TTF Schwelm, Voerder SV, Vormwalde Zucht-, Reit- und Fahrgemeinschaft.

    Die maximale Fördersumme von 4.000 Euro flossen an die DLRG Herdecke und den TC Blau-Weiß Schwelm. Investiert wurde das Geld in einen neuen Außenbordmotor, Funkgeräte, Zelt und Fahrzeug beziehungsweise in die Sanierung der Tennishalle. Über eine Unterstützung im vierstelligen Bereich konnten sich auch der Kanu-Club Wetter (1.500 Euro für Polo-Boote) und die TG Witten (1.000 Euro für Fahrräder) freuen. Die übrigen Vereine erhielten zwischen 86 und 780 Euro, beschafften davon unter anderem Tischtennisplatten und Sprungbrett, Bodenturnmatte und Ergometer, Stufenbarren und Jugendkajak.

    Neben den Anträgen der 14 genannten Vereine liegen dem Kreis inzwischen weitere vor. Die für 2013 im Haushalt veranschlagten 22.000 Euro sind bereits voll ausgeschöpft, weitere Fördermittel können nicht vergeben werden.

    Möglich machen die Richtlinien des Kreises auch die Förderung des Jungensports. Die Vereine können Gelder für die Trainervergütung sowie Fahrtkosten beantragen. Aktuell profitieren davon DJK Blau-Weiß Annen, FSV Witten, KSV Witten, PV Triathlon, Ruderclub Westfalen Herdecke, SG Hattingen-Welper, Sportfreunde Eintracht Gevelsberg, Sport-Union Annen, TG Harkort-Wetter, TSG Schwerathletik Herdecke, TuS Breckerfeld und TuS Witten-Stockum. Die vorhandenen rund 24.000 Euro fließen in die Sportarten Basketball, Fußball, Judo, Leichtathletik, Ringen, Rudern, Schwimmen, Tennis, Triathlon und Turnen. Die einzelnen Vereine erhalten zwischen knapp 500 Euro und 8.200 Euro.