94 Geschenke für Wohnungslosenhilfe

Schwelm. (th) Schon seit einigen Jahren sammelt die
Gemeinschaftsgrundschule am Ländchenweg in der Adventszeit Gaben für Menschen in
schwieriger sozialer Lage. 94 bunte Päckchen konnte Heike Orth, Leiterin der
Wohnungslosenhilfe Schwelm, am Mittwoch, 14. Dezember, für ihre Einrichtung
entgegen nehmen.
Schon am alten Standort am Westfalendamm wurde diese Tradition ins Leben
gerufen, und auch nach dem Umzug hat sie weiter bestand: Jedes Jahr zur
Weihnachtszeit werden die Schüler aufgerufen, gemeinsam mit ihren Eltern Pakete
mit haltbaren Lebensmitteln zu packen, die dann die Besucher der
Wohnungslosenhilfe auf deren Weihnachtsfeier erhalten.
Vorfreude auf die Päckchen
Dort herrscht jedes Jahr schon große „Freude auf die Päckchen“, berichtet
Heike Orth. Die Besucher fragen schon vorher nach den Paketen, von denen viele
Dinge enthalten, die sie sich sonst nicht leisten können. „Eine wirklich tolle
Sache“, freut sich Orth über die gelungene Aktion.