Baskets starten Season Opening im Club One

Club-One-Besitzer Robin Kolb und Omar Rahim von den EN Baskets Schwelm trafen sich am vergangenen Mittwoch

Club-One-Besitzer Robin Kolb und Omar Rahim von den EN Baskets Schwelm trafen sich am vergangenen Mittwoch, 19. Juli, zur Unterzeichnung des gemeinsamen Kooperationsvertrages. Die Season-Opening-Party der Baskets am 26. August wird demnach im Club One sta

Schwelm. (lz) Sport und Jubelfeier verbinden – das gehört für die EN Baskets Schwelm auf jeden Fall zusammen, denn Siege wollen schließlich gebührend gefeiert werden.
Kooperationspartner
Daher hat der Schwelmer Basketballverein nun eine Kooperation mit einem lokalen Club geschlossen. Robin Kolb vom Club One stand am vergangenen Mittwoch, 19. Juli, in der Dreifeldsporthalle bereit, um zusammen mit Omar Rahim von den EN-Baskets den Kooperationsvertrag zu unterzeichnen. Nach den Heimspielen soll im Club One an der Kölner Straße in Gevelsberg künftig weiter gefeiert werden. „Ziel ist es, gemeinsam mehr Struktur rein zu bringen“, sagt Omar Rahim. „Wenn wir der Jugend vor Ort nicht mehr bieten, gibt es für viele irgendwann keinen Grund mehr in ihrer Heimat im EN-Kreis zu bleiben“, fügt er hinzu.
„Die Distanz zum Club One von unsere Halle an der ­Milsper Straße ist nicht weit, sodass sich diese Wege leicht verbinden lassen“, schaut er positiv den Plänen der Kooperation entgegen.
Party zum „Season Opening“
Im Zuge dieser Übereinkunft wird auch die „Season Opening“-Party im Club One ausgerichtet. Am 26. August starten die EN Baskets mit ihrem ersten Samstagsspiel gegen die Rheinstars Köln. Um 18 Uhr beginnt das Spiel in der Dreifeldsporthalle, bevor es um 21 Uhr mit allen Spielern im Club One mit der großen „Season Opening“-Feier erst richtig los geht. „Gespielt wird an diesem Abend ein Mix aus Best-Of-Songs und Musik mit Urlaubsfeeling. Besonders gut kommen im Club auch immer die 90er-Hits an“, erzählt Robin Kolb, der auch selbst gern als „DJ Robinho“ in seinem Club auflegt. Alle Dauerkarten-Besitzer erwartet außerdem eine Vergünstigung im Club. „Wie das konkret aussieht, werden wir noch besprechen.“ Am Sonntag erwartet die Spieler dann das Spiel gegen Phoenix Hagen.
Gemeinsam für die Region
„Für den Kreis ist das wirklich was besonderes“, meint auch Clubbesitzer Robin Kolb. „Wir haben uns gemeinsam ein Konzept überlegt, uns zusammen gesetzt und ausgetauscht“, erzählt er. Der Grundstein ist gesetzt. Nun werden die ersten Veranstaltungen zeigen, in welche Richtung sich das Projekt entwickelt.
Partys in der Sporthalle sind hingegen nicht geplant. „Die Risikofaktoren sind einfach zu hoch“, erklärt Omar Rahim. „Trotzdem wollen wir mit unserer Kooperation ein Upgrade für die Kids und Jugendlichen der Region schaffen.“
Abiball und große Feiern im Club One
Ein Upgrade hat auch Robin Kolb parat. In seinem Club können unter der Woche von Sonntag bis Freitag jederzeit Abiturjahrgänge ihre große Feier veranstalten und den Club mieten. Gerade rund um Schwelm scheint die Suche nach einer geeigneten Halle oft schwierig. „Ganz gleich ob Abi­ball, Abivorfeten oder Unternehmerpartys, hier kann jeder Feiern, der in der Region eine coole Location sucht“, erzählt der Clubbesitzer. „Auch die Kooperation mit lokalen Fußballvereinen können wir uns durchaus vorstellen.“ Und dafür wäre schließlich reichlich Platz auf den 235 Quadratmetern und einem 60 Quadratmeter großen Außenbereich.
Für die „Season Opening“-­Party am 26. August erhoffen sich Robin Kolb und Omar ­Rahim volles Haus, sowohl beim Spiel als auch danach im Club. Das dürfte bei einem Gäste­kontingent von 400 Leuten doch sicher möglich sein.