Bustour nach Essen: Auf Engelberts Spuren

Gevelsberg. (je) Der Arbeitskreis Engelbert (Foto) lädt zu
einer ganz besonderen Bustour ein: Unter dem Motto „1225 – Ein Mord und seine
Folgen“ geht es am 7. November, dem 791. Todestag des Kölner Erzbischofs
Engelbert, nach Essen.
Unter fachkundiger Leitung geht es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf
historische Spurensuche rund um den mittelalterlichen Kriminalfall, der letzlich
zur Gründung der heutigen Stadt Gevelsberg führte. Angesteuert werden die
Domschatzkammer, die ehemalige Stiftsfreiheit, die Burg Altendorf, das Stift
Rellinghausen, die Neue Isenburg sowie die Klusenkapelle.
Los geht es um 13 Uhr am Parkplatz Großer Markt, die Rückkehr ist für ca. 19
Uhr geplant. Die Teilnahme kostet 12 Euro inkl. Eintritt in die Domschatzkammer.
Ein Kaffeetrinken kann optional für 6 Euro hinzugebucht werden.
Eine verbindliche Anmeldung muss bis zum 31. Oktober bei der Stadt
Gevelsberg, Büro des Bürgermeisters, Tel. 02332 / 771-110 oder -112
erfolgen.