Fleißige WGS-Helfer sammelten für Schwelmer Lichterglanz

Präsentieren das stolze WGS-Sammelergebnis von 5.900 Euro für die Weihnachtsbeleuchtung.: (von links) Tilo Kramer (GSWS), Heike Gerkau und Daniela Weithe (beide WGS) und Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe. (Foto: Frank Schmidt)

Schwelm. Fleißige Helfer der Webegemeinschaft Schwelm sammelten im Vorfeld des Christfestes für den weiteren Ausbau der neuen Schwelmer Weihnachtsbeleuchtung – vor wenigen Tagen wurde im Freizeitzentrum Shangrila Bilanz gezogen.

Gespendet wurden unterschiedliche Beträge. Die WGS freut sich wie immer über jede Gabe, egal ob 5 oder 500 Euro. Das Endergebnis kann sich sehen lassen: Es sind über 5.900 Euro zusammen gekommen! Der Dank der Werbegemeinschaft Schwelm gilt allen Unternehmern, Geschäftsleuten und Privatpersonen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Ohne den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer, Dorothea Marx, Jürgen Reschop, Heike Gerkau und Heinrich Maas wäre ein solcher Betrag nicht zusammen gekommen. Herbert Schürholz und sein Team haben mit dem Verkauf von Getränken während des Winterzaubers ebenfalls einen namhaften Betrag beigesteuert. Jürgen Ranft versorgte den Weihnachtsbaum am Bürgerplatz, aufgestellt von den Firmen Karl Krebs, Baum Biber und Horst Beckenhusen, überdies mit Strom.

„Wir müssen nun einmal zusammen mit der GSWS einen Weg überlegen, wie man die Verwendung der Gelder noch transparenter machen kann. Die Geschäftsleute geben gerne, möchten aber wissen, was mit ihrem Geld angeschafft wird“, sah WGS-Vorsitzende Daniela Weithe beim Kassensturz noch Optimierungspotenzial.