Frühlingsanfang in Gevelsberg: Innenstadt lockt mit buntem Angebot

Dem schlechten Wetter zum Trotz wurde in der vergangenen Woche das Programm des Gevelsberger Frühlings vorgestellt. Dieser findet immer Anfang März in der Gevelsberger City statt und jedes Jahr kommen neue Elemente hinzu

Dem schlechten Wetter zum Trotz wurde in der vergangenen Woche das Programm des Gevelsberger Frühlings vorgestellt. Dieser findet immer Anfang März in der Gevelsberger City statt und jedes Jahr kommen neue Elemente hinzu, die das Flanieren auf der Mittels

Gevelsberg. (saz/Red.) Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang stellte die Werbegemeinschaft Pro City am vergangenen Mittwoch, 1. März, das Programm zum diesjährigen Gevelsberger Frühlings vor.
Auch wenn das Wetter diese Woche noch nicht so ganz mitspielen wollte, hoffen alle Beteiligten natürlich, dass am Sonntag, 12. März, die Besucherinnen und Besucher der City von strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen begrüßt werden. Aber selbst bei schlechtem Wetter bietet der Tag von 13 bis 18 Uhr wieder viele Attraktionen, die trotzdem frühlingshafte Stimmung aufkommen lassen.

Bauern- und Umweltmarkt
Am Buteraplatz ist es bereits Tradition, dass der Bauernmarktverein Ennepe-Ruhr/Hagen seine Stände aufbaut. Auf dieserm Bauern- und Naturmarkt wird eine breite Palette landwirtschaftlicher Produkte aus der Region angeboten. Außerdem können Textil- und Deko-Gegenstände erworben werden. Für die Kinder gibt es Informationen zur Umwelt und Natur.
Passend dazu schließt sich direkt an den Bauernmarkt eine Neuerung beim Gevelsberger Frühling an: Auf Anregung von Gevelsbergs Umweltbeauftragen Matthias Sprenger gibt es einen Umweltmarkt mit Ständen der Stadt und verschiedener Organisationen, unter anderem dem Naturschutzbund. Auch die Energie-Agentur NRW ist hier mit ihrem zwölf Meter langen Energieberatungsbus zu finden.
Für die kommenden Jahre ist geplant, dieses Angebot um Stände von lokalen und regionalen Handwerkern und Unternehmen, welche mit dem Thema Umwelt befasst sind, zu erweitern.
Und auch die Fußgängerzone füllt sich am Sonntag, 12. März wieder mit Leben. Es gibt Kinderaktionen, verschiedene gastronomische Angebote sowie Kreativstände. Die Kreis-Verkehrswacht Ennepe-Ruhr informiert zum Thema „Fahr Rad… aber sicher!“.
Automeile
Zwischen den Märkten in der oberen Mittelstraße und dem bunten Treiben in der Fußgängerzone stellen wieder fünf in Pro City organisierte Autohäuser entlang der Mittelstraße ihre neuesten Modelle vor. Außerdem wartet auf der Automeile auch eine Kinder-Überraschungsaktion.
Für gute Unterhaltung sorgen die „Swingenden Gärtner“, die auf der gesamten Mittelstraße unterwegs sind. Eine Stelzenläuferin verteilt kleine Frühlingsgrüße. Aus Anlass des Gevelsberger Frühlings haben von 13 bis 18 Uhr natürlich auch die Geschäfte der Innenstadt geöffnet.
Straße gesperrt
Wichtiger Hinweis für alle Bewohner der Innenstadt: Wie immer an Pro-City-Veranstaltungssonntagen wird die Mittelstraße zwischen Wittener Straße und Timpen ab ungefähr 8 Uhr morgens für den Autoverkehr gesperrt. Die Parkflächen entlang der Straße sind freizuhalten beziehungsweise zu räumen. Wieder befahrbar ist die Straße dann ab ungefähr 21 Uhr.
Veranstalter des Gevelsberger Frühlings ist Pro City Gevelsberg, unterstützt von seinen Citymanagement-Partnern AVU, Stadtsparkasse Gevelsberg und Stadt Gevelsberg.