Geierabend für Ennepetaler Ehrenamtliche

Der Geierabend kommt nach Ennepetal. (Foto: Veranstalter)

Der Geierabend kommt nach Ennepetal. (Foto: Veranstalter)

Ennepetal. Bereits zum sechsten Mal richtet die Stadt Ennepetal am 14. Juli im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, einen Ehrenamtstag aus – einen Tag für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren.
In diesem Jahr erwartet alle ehrenamtlich Tätigen eine Besonderheit: Der Geierabend kommt speziell für alle Ehrenamtlichen nach Ennepetal. Ein „Best of“-Programm verheißt einen außergewöhnlichen Abend. Das heißt: bissiges Kabarett, freche Satire, Ruhrpott-Humor und rockige Musikeinlagen.
Auch 2017 konnten wieder zahlreichen Menschen die Ehrenamtskarte verliehen werden. Es gibt aber darüber hinaus in Ennepetal noch viele Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren aber aus unterschiedlichen Gründen nicht in das Raster der Ehrenamtskarte fallen, wie beispielsweise Ehrenämter, die nicht dem geforderten Zeitaufwand entsprechen oder politische Ehrenämter. Auch diesen Menschen möchten Bürgermeisterin Imke Heymann und die städtische Ehrenamtsbeauftragte Sabine Hofmann Danke sagen.
Daher laden sie alle Ehrenamtlichen am 14. Juli in das Haus Ennepetal zum Geierabend ein. Beginn ist 18 Uhr (Einlass 17 Uhr). Kostenfreie Eintrittskarten für die Ehrenamtlichen und eine Begleitperson sind ab sofort an der Tourist-Info im Haus Ennepetal zu erhalten. Dort muss man sich – wie in jedem Jahr – mit Namen, Adresse und Ehrenamt in das Ehrenamtsbuch eintragen und erhält dann neben den Eintrittskarten zwei Gutscheine für den Sektempfang und ein kleines Geschenk der Sparkasse.