Gevelsberg feiert sich selbst

Gevelsberg. (ric) Die Stadt Gevelsberg feierte sich am vergangenen Wochenende selbst – und ließ sich von Tausenden von Besuchern auch ordentlich feiern. Der Boulevard Gevelsberg zum 125-jährigen Stadtjubiläum war ein voller Erfolg. Mit vielen Attraktionen und einem bunten Programm konnte die Stadt ihre Besucher begeistern. „Für jeden ist etwas dabei!“, waren sich alle einig. Obwohl die Attraktionen nahezu unzählbar waren und auf verschiedenen Bühnen immer etwas geboten wurde, war der Auftritt der Hagener Band „Extrabreit“ wohl der Höhepunkt schlechthin.

Kunterbunt ging es auf dem Gevelsberger Boulevard zu. Besonders für Kinder wurde viel geboten. Doch auch junge Piraten, die gerade eine Pommes erobert hatten, kamen voll auf ihre Kosten. (Foto: Sabrina Buerger)

Als am Samstagabend bei schönstem Sommerwetter mehrere Tausend Besucher zur Bühne strömten, knisterte es spürbar: Gevelsberg würde gleich die größte Party des Jahres feiern. Und die „Extrabreiten“ wussten zu begeistern: „Kleptomanie“, „Hart wie Marmelade“, die Klassiker „Flieger grüß’ mir die Sonne“, „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ und „Hurra, hurra, die Schule brennt“ ließen kaum Wünsche offen.

Modenschauen, Deko, Bilder, Straßenkünstler… Das Angebot war vielfältig wie nie. Und auch in der wochenkurier-Geschäftsstelle in der Mittelstraße 63-65 war einiges los: Hier konnten Kinder eine Elefantenmutter mit Baby malen und tolle Preise gewinnen. Von den Kleinanzeigenberaterinnen Anngret Rothe und Jennifer Menger und der Verlagsleiterin Sabrina Buerger liebevoll betreut kamen die Kinder in Scharen und malten wunderschöne Bilder. „Die Auswahl war mit gut 100 Bildern riesig und fiel uns wirklich schwer“, sagt Sabrina Buerger. Dennoch – die Gewinner stehen jetzt fest: In der Alterklasse von null bis sechs hat Pelin Isluh aus Ennpetal den ersten Platz belegt und bekommt den Hauptgewinn, den Plüschelefanten. Auf Platz zwei (Bücherkoffer) landete Sania Küster, Gevelsberg; und ein Springseil und das magische Handtuch bekommt Sofia Corera aus Gevelsberg.

In der Altersklasse von sieben bis zehn haben Rebecca Isabel Bleck, Gevelsberg (Plüschtiger); Lara Michel, Ennepetal (Boomerang) und Helin Haji, Gevelsberg (Wicki-Buch) gewonnen.

Die schönsten Bilder in der letzten Altersklasse, elf bis 14 Jahre, kommen von: Zehra Akdogan aus Gevelsberg (BVB Buch); Franziska Eckhardt, Gevelsberg (Boomerang) und Julia Marie Frese aus Gevelsberg, die ein 3D-Puzzle gewonnen hat.