Jugendforum Gevelsberg: Mitmachen!

Gevelsberg. Zur Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen
an der „Partnerschaft für Demokratie“ hat sich im Herbst 2015 im Rahmen des
Bundesprogramms „Demokratie leben“ ein Jugendforum gegründet.
Dieses Jugendforum wird von Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren
selbst organisiert und geleitet. Es bietet die Chance, Projektideen nach eigenen
Vorstellungen und Wünschen zu entwickeln und umzusetzen.
Bei den Projekten, die von den Jugendlichen im Rahmen des Jugendforums
geplant und umgesetzt werden, stehen die Themen „Stärkung der Demokratie“ und
„Bekämpfung von Rechtsextremismus, Gewalt oder Menschenfeindlichkeit“ im Fokus.

Für die Umsetzung dieser Projekte stellt das Bundesministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ bis
zu 5.000 Euro pro Kalenderjahr zur Verfügung.
Das Jugendforum lebt jedoch vom Mitmachen, das heisst von jungen Menschen,
die Lust haben, sich für Zivilcourage, Akzeptanz und eine vielfältige Stadt zu
engagieren.
Von Jugendlichen, die Ideen haben, die sie an ihrer Schule, in ihrem Viertel
oder für ganz Gevelsberg verwirklichen möchten. Das Bild, das im Rahmen ihres
Kunstwettbewerbes „KUNSTerbuntes Gevelsberg“ entstanden ist, ist Ausdruck ihres
Wunsches nach einem friedlichen Zusammenleben in einer vielfältigen Welt. Damit
rufen sie alle Jugendlichen, die das auch wollen, dazu auf, mitzumachen.
Für Fragen stehen das Jugendforum unter Jugendforum.Gevelsberg@gmx.de oder
Frau Baeck unter Tel. 02332 / 9186112 oder unter bae@vhs-en-sued.de zur
Verfügung.
Das Jugendforum ist natürlich auch auf Twitter und Facebook vertreten.