Konrad Tota ergänzt den Baskets-Kader

Schwelm. Kurz nach Weihnachten gab es Kaderzuwachs bei den EN Baskets Schwelm. Nachdem Brent Schuck vor einigen Wochen das Schwelmer Team verließ, wurde nach einer weiteren Verstärkung gesucht. Routinier Konrad Tota, der fünf Jahre beim Ligakonkurrenten aus Münster aktiv war und sich während der laufenden Saison in Spanien beruflich und sportlich betätigte, stößt sofort zur Mannschaft von Falk Möller.
Tota hat einen kanadischen und einen polnischen Pass und gilt als ein Allrounder und soll auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden.
„Konrad Tota wird sich ganz in den Dienst der Mannschaft stellen. Ein junger ambitionierter Akteur, der womöglich unser Team als Präsentationsplattform nutzt, könnte unser internes Gefüge, welches intakt ist, etwas entstabilisieren“, glaubt Baskets-Assistant Stefan Schäfer.
Die EN Baskets hoffen, dass die Neuverpflichtung die letzte Personalentscheidung der laufenden Saison war. Die Konkurrenten in der Liga, wie Münster und Hagen bestachen im bisherigen verlauf der Saison durch gut eingespielte Kader, die wenige Veränderungen erfuhren. Auch Coach Falk Möller freut ich über den Neuzugang aus Spanien: „Ich denke mit Konrad haben wir unseren Kader sinnvoll ergänzt, da er durch seine Vielseitigkeit von Position zwei bis vier Lücken in unserer Rotation schließen kann. Er hat eine Menge Erfahrung, auch in der Regionalliga West, was es einfach machen wird, ihn ins Team einzubauen. Er ist auch ein toller Charakter, ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“