Kosteneinsparung in Schwelm fortgesetzt

Schwelm. Der Abbau von Überstunden und Urlauben der städtischen Bediensteten in Schwelm dient weiterhin der Haushaltskonsolidierung, da für Plusstunden im Arbeitszeitkonto und nicht genommene Urlaubstage Rückstellungen zu bilden sind, die den Haushalt negativ belasten. Der Sparkurs wird in diesem Jahr fortgesetzt durch das Schließen von Dienststellen an sogenannten Brückentagen.

Nicht von dieser Regelung betroffen sind die Dienstkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes ist über die Zentrale der Feuerwache (Tel. 02336 / 916800) erreichbar. Vom Ordnungsamt wird ausschließlich Gefahrenabwehr betrieben.
Der nächste Brückentag ist am Freitag, 16. Juni. Das Hallenbad und das Jugendzentrum sind dann wie üblich geöffnet. Der Kinderhort hat eine Notgruppe eingerichtet. Die städtischen Turnhallen und Sportplätze sind bei nichtschulischer Nutzung geschlossen. Vereine, denen die Schlüsselgewalt übertragen wurde, können die Sportstätten benutzen.
Der Unterricht an der Musikschule findet nach individueller Absprache der Lehrerinnen und Lehrer mit den Schülerinnen und Schülern statt. Die Stadtbücherei ist am 16. und 17. Juni geschlossen.
Noch dreimal
Die weiteren noch folgenden Brückentage sind Montag, 2. Oktober, und Montag, 30. Oktober. Ende des Jahres wird die Verwaltung vom 27. Dezember bis 29. Dezember geschlossen sein, um weiter Kosten zu ­sparen.