Lederer bekam Besuch aus Taiwan

Eine 40-köpfige Delegation der Taiwan Fastenener Trading Association besuchte im Rahmen einer Deutschlandsreise kürzlich die Firma Lederer in Ennepetal. (Foto: Lederer)

Eine 40-köpfige Delegation der Taiwan Fastenener Trading Association besuchte im Rahmen einer Deutschlandsreise kürzlich die Firma Lederer in Ennepetal. (Foto: Lederer)

Ennepetal. Anfang Juni empfingen die Ennepetaler Spezialisten für Verbindungselemente und C-Teile-Management die Taiwan Fastener Trading Association (TFTA). Die TFTA vertritt über 300 taiwanesische Mitgliedsunternehmen mit einem Volumen von rund drei Milliarden US-Dollar.

Auf Ihrer fünftägigen Europareise besuchte die 40-köpfige
Delegation auch zwei Unternehmen in Deutschland: Neben der Würth-Gruppe in Künzelsau hat man sich für das mittelständische Familienunternehmen Lederer im Industriegebiet Oelkinghausen entschieden. Während des eintägigen Besuchs fokussierte sich das Interesse der asiatischen Schraubenfachleute vor allem auf das neue automatisierte Lederer-Lager, die Vergrößerungen im Logistikkomplex sowie die durch bauliche Erweiterung verdoppelten und parallel modernisierten Büroflächen für Verwaltung, Einkauf und Vertrieb.
Für Dr. Volker Lederer, Geschäftsführer und Präsident der EFDA (European Fastener Distributor Association) auch eine gute Gelegenheit für Gespräche mit Bill Chen, dem aktuellen Präsidenten der TFTA.
Die EFDA vertritt als Europäische Dachorganisation rund 170 nationale Verbände und Einzelmitglieder mit einem Gesamtvolumen von rund vier Milliarden Euro.