Lichtshow und Zeitreise: Neue Höhlen-Führungen

Ab Juli können neue Führungen in der Kluterthöhle gebucht werden. (Foto: RITTAL GmbH & Co. KG)

Ab Juli können neue Führungen in der Kluterthöhle gebucht werden. (Foto: RITTAL GmbH & Co. KG)

Ennepetal. Den tiefsten Punkt der Höhle erkunden, die verschiedensten Korallenarten entdecken oder dem Rauschen des Tiefenbachs lauschen: So haben die Besucher die Kluterthöhle sicherlich noch nie erlebt. Damit Besucher das größtenteils gesäuberte, einzigartig gut erhaltene Korallenriff live erleben können, hat die Kluterthöhle und Freizeit eine neue Führung entwickelt.

Der Weg ist mit circa 70 Minuten deutlich länger als die bisherige Führung und geht durch die renaturierten, bisher nicht zugänglichen Höhlenbereiche. Einige Überraschungen erwarten die Gäste: Ehemals verschüttete Bachläufe des Kluterthöhlensystems wurden freigelegt. Zudem erstrahlt die Höhle nach der Reinigung der Höhlenwände und durch die neue LED-Beleuchtung in einem völlig neuen Glanz.
Höhepunkt der Führung: Die neu installierte Lichtshow im Bereich des gewaltigen Tiefenbachganges an der Fotografenbank.
Ab Juli gibt es zudem die neue Führung „Zeitreise“. Hierbei begibt sich der Höhlenführer im nostalgischen Gewand mit den Besuchern auf eine Reise durch 385 Millionen Jahre Höhlengeschichte. Innerhalb von 90 Minuten erfahren die Gäste spannende Begebenheiten und Anekdoten von der Höhle und erkunden erstmalig den gesamten, begehbaren Führungsweg.
Die Verantwortlichen der Kluterthöhle und Freizeit befinden sich aktuell noch in der Detailplanung. Ab Juli werden die neuen Führungen angeboten. Weitere Informationen gibt es in der Touristinfo im Haus Ennepetal unter Tel. 02333 / 988011.