Lieblingsstücke in der Stadtbücherei Schwelm

Schwelm. Florale Motive, Städte und Landschaften, Menschen
und abstrakte Ansichten: Die überwiegend im letzten Jahr entstandenen Bilder
mehrerer Künstlerinnen sind ab kommender Woche in der Schwelmer Stadtbücherei zu
sehen.
Ungewohnte Techniken
Rita Graber Kröger, Gerlinde Piorreck, Gudrun Pusch und Silvia Straube
Holbach zeigen ihre „Lieblingsstücke“ in Acryl- und Mischtechnik sowie
Aquarellarbeiten. Bei den Arbeiten verließen sie entweder bislang gewohnte Wege
der Malerei und der Technik und stellten sich neuen Herausforderungen oder
verfeinerten ihren Blick auf die Motive und die Möglichkeiten der Darstellung.

Rita Graber Kröger aus Haßlinghausen und Gudrun ­Pusch aus Schwelm, die
bislang fast ausschließlich Aquarelle gemalt haben, sind auch mit Acrylbildern
vertreten. Gerlinde Piorreck zeigt überwiegend großformatige Acryl- und
Mischtechnikarbeiten. Silvia Straube Holbach wird mit zweien ihrer
„Lieblingsstücke“ in Mischtechnik vertreten sein.
Eröffnung
Eröffnet wird die Bilderschau am Mittwoch, 30. November, um 15 Uhr in die
Stadtbücherei Schwelm, Hauptstraße 9-11.
Die Gevelsberger Autorin und Künstlerin Renate Schmidt-V. wird zur Eröffnung
der Ausstellung eigene Gedichte vortragen.
Die Ausstellung kann anschließend bis zum 3. Februar 2017 besucht werden. Der
Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei: montags, dienstags und
donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr; freitags und samstags von
10 bis 13 Uhr.