Neues Studienjahr: Die VHS im EN-Südkreis bietet fast 1.000 Kurse an

Das Team der VHS EN-Süd freut sich schon auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse im neuen Studienjahr. (Foto: VHS EN-Süd)

Das Team der VHS EN-Süd freut sich schon auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse im neuen Studienjahr. (Foto: VHS EN-Süd)

EN-Südkreis. Das neue Programmheft für das Studienjahr 2017/2018 ist da. Auf 320 Seiten sind fast 1.000 Veranstaltungen von 250 Dozenten und Referenten zu finden. Die Volkshochschule Ennepe-­Ruhr-Süd erreicht jedes Jahr mit ihren Veranstaltungen weit über 12.000 Teilnehmende.

Schwerpunkte sind dabei vor allem die fast 20 verschiedenen Sprachen, die die VHS anbietet, und die über 30 Integrations- und Sprachkurse für Flüchtlinge und Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte. Und auch der Fachbereich Gesundheit mit fast 100 Angeboten erfreut sich jedes Jahr zunehmender Beliebtheit. Entspannungstechniken, Stressabbau, gesunde Lebensformen sind ebenso Kursthemen wie Vorträge zu Demenz, Parkinson, Osteoporose und Schilddrüsenerkrankungen.
Schulabschlusskurse werden ebenso angeboten wie Kochkurse zur Französischen Küche und kreative Angebote zu Stein- und Holzbildhauerei. Weiterbildungspakete für Bertriebe und Firmen werden im aktuellen Bereich „Business“ angeboten.
Besonders interessant sind die Angebote in der politischen Bildung. Vorträge von Götz Aly zu seinem letzten Buch „Europa gegen die Juden 1880-1945“, Jörg Armbruster mit „Willkommen im gelobten Land?“ und Niklas Frank mit „Dunkle Seele, feiges Maul“ beleuchten Themen der jüngsten Geschichte ebenso wie eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Smart democracy“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband.
Anmeldungen sind ab sofort möglich im Netz unter www.vhs-ennepe-ruhr-sued.de; hier kann auch das neue Programmheft heruntergeladen werden. Selbstverständlich sind Anmeldungen wie bisher unter Angabe der Veranstaltungs-Nummer per Post, Fax oder E-Mail möglich. Anmeldekarten gibt es bei allen Geldinstituten im Verbandsgebiet. Detailliertere Auskünfte erteilt die VHS unter Tel.. 02332 / 91860.
Nachrichen über Veranstaltungen gibt es auch unter www.­facebook.com/­vhs.ensued