Rainer Plathof nach mehr als 50 Dienstjahren im Ruhestand

Schwelm. Rainer Plathof, seit 51 Jahren Mitarbeiter der Sparkasse Schwelm, wechselt zum Monatsende in den Ruhestand. Bewegende Worte zum Abschied und herzliche Glückwünsche für den neuen Lebensabschnitt prägten die betriebsinterne Feier, zu der sich Vorstand und Kollegen versammelt hatten.

Nahm nach 51 Jahren Abschied von der Sparkasse Schwelm: Rainer Plathof. (Foto: Sparkasse Schwelm)

Vorstandsvorsitzender Lothar Feldmann ließ die Tätigkeiten und die Verdienste von Rainer Plathof für die Sparkasse Revue passieren, und Roland Zimmer, selbst künftiger Pensionär, würdigte die langjährige Verbundenheit des nun 65-jährigen Schwelmers zu dem Geldinstitut. Zahlreiche Kollegen bereiteten Rainer Plathof einen herzlichen Abschied. Mit dabei waren auch langjährige Weggefährten, die bereits nicht mehr im aktiven Dienstverhältnis stehen.

Am 1. April 1962 begann Rainer Plathof, gerade erst 14 Jahre alt geworden, seine Lehre bei der Städtischen Sparkasse zu Schwelm. Nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung 1965 lernte er als Mitarbeiter die Kunden und die Geschäftsstellen Loh und West kennen. Später konzentrierten sich seine Aufgabengebiete auf die damalige Bankabteilung, Giroabteilung und später auf die Belegvorbereitung, deren Leitung er im November 1974 übernahm. Während dieser Zeit erlebte er Meilensteine in der technischen Entwicklung. So führte man 1968 einen IBM-Großrechner oder 1988 den ersten PC in der Sparkasse Schwelm ein. Die Bearbeitung des Zahlungsverkehrs läuft heute weitestgehend elektronisch ab. Früher hingegen wurde er über Jahrzehnte manuell bearbeitet.

Anerkennung im Kollegenkreis erfuhr er während seiner Zeit als Personalratsvorsitzender. Über 20 Jahre lang übte er dieses Amt aus und war in dieser Funktion auch als Arbeitnehmervertreter im Verwaltungsrat der Sparkasse.

Im Jahr 2004 übernahm Rainer Plathof die Aufgaben des Geldhandels der Sparkasse Schwelm, bei der er verantwortungsvoll die Anlage der sparkasseneigenen Wertpapiere und Geldanlagen betreute. Die Dienstjahre summierten sich und so konnte er im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Jubiläum bei der Sparkasse Schwelm begehen – ein ganz besonderes Ereignis, das bisher für das Haus einzigartig ist. Seine zukünftigen Tätigkeiten im Ruhestand, so plant Rainer Plathof, werden etwas ruhiger ablaufen und sich auf Familie, Hund und Reisen konzentrieren.