Smithy unplugged für das Schwelmebad

Einen Abend mit Livemusik von Smithy unter freiem Himmel gibt es am Freitag

Einen Abend mit Livemusik von Smithy unter freiem Himmel gibt es am Freitag, 14. Juli, im ­Schwelmebad. (Foto: Smithy)

Gevelsberg. Seit mittlerweile zehn Jahren wird der Badebetrieb im Schwelmebad durch den Trägerverein und seine ehrenamtlichen Helfer aufrecht erhalten. In diesem Jahr hat sich die heimische Coverband Smithy vorgenommen, den Verein finanziell ein wenig zu unterstützen und ein Open-Air-Konzert im Freibad auf die Beine zu stellen.

Unplugged
Am Freitag, 14. Juli, lassen sie dafür ihre elektrischen Instrumente größtenteils zu Hause und freuen sich auf ein „Smithy Unplugged Konzert“ unter freiem Himmel mit Lagerfeuer-Romantik. Covern heißt für Smithy, gerade in ihrem Unplugged-Programm, oftmals persönliche Ideen mit in die Songs einfließen zu lassen und ihnen so einen unverwechselbaren Stil zu geben.
Mit Akustikgitarren, über Akkordeon bis hin zu ausgefalleneren Instrumenten wie der Melodica ausgestattet, heißt die Devise für das Publikum beim Smithy-Konzert immer noch „Kommen – Zuhören – Mitmachen“. Denn dabei sein sollte man bei ihnen wörtlich nehmen: Ärmel hochkrempeln und rein ins Vergnügen.
Die kompletten Einnahmen der Veranstaltung kommen dabei dem Trägerverein zugute. „Schon als kleiner Junge und Jugendlicher habe ich zahlreiche Sommertage nach der Schule im Schwelmebad verbracht und freue mich darüber, dass die Möglichkeit trotz mancher Widrigkeiten immer noch in Schwelm besteht. Deshalb wäre es toll, wenn möglichst viele Menschen bei unserem und auch allen anderen Benefiz-Konzerten im Freibad vorbei schauen, um so dem engagierten Trägerverein finanziell etwas zu helfen“, sagt Smithy-Frontmann Daniel Hinzmann.
Am Abend des Konzertes wird außerdem ein Cabrio-Wochenende unter allen Besucherinnen und Besuchern verlost.
Vorverkauf
Ein Abend mit Livemusik unter freiem Himmel und dabei noch etwas Gutes tun sollte Grund genug für jeden Musikliebhaber sein, am Freitag, 14. Juli, im Schwelmebad vorbei zu schauen. Karten zum Preis von acht Euro gibt es ab sofort im Schwelmebad, Schwelmestraße 43, bei Radio Kalthoff, Bahnhofstraße 4, in Raidt’s Getränkehof, Berliner Straße 56, und bei Intersport Reschop, Hauptstraße 84. An der Abendkasse kosten die Karten dann zehn Euro.