Sparkasse unterstützt „JeKits“ mit 3.000 Euro

Sprockhövel. Die Sparkassenstiftung Sprockhövel übergab am vergangenen Montag, 23. Mai, dem Verein der Freunde und Förderer der Musikschule der Stadt Sprockhövel eine Spende in Höhe von 3.000 Euro für das Programm „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“.
Das Programm ist das Nachfolgeprogramm von „JeKi – Jedem Kind ein Instrument“. „JeKits“ ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule in Nordrhein-Westfalen und wird durch das Land NRW finanziert.
Seit August 2015 findet „JeKits“ an allen Grundschulen in Sprockhövel statt. Der Unterricht wird an den Grundschulen Haßlinghausen, Hobeuken und Gennebreck vom ersten bis dritten Schuljahr und an der Grundschule Börgersbruch vom ersten bis zweiten Schuljahr erteilt.
Das erste „JeKits“-Jahr bietet eine musikalische Grundbildung für alle Kinder als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Das zweite und dritte Jahr bildet eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten und angemeldeten Kinder. Parallel zum instrumentalen Gruppenunterricht wird das gemeinsame Musizieren im „JeKits“-Orchester erlernt.
Im ersten Schuljahr nehmen zurzeit rund 200 Kinder in Sprockhövel an „JeKits“ teil. Für den Unterricht im zweiten Schuljahr wurden bereits 78 Kinder angemeldet.
Für das Erlernen des gemeinsamen Musizierens im Orchester müssen Orff- und Rhythmusinstrumente im Frühjahr/Sommer 2016 angeschafft werden. Die Orchester starten im August 2016. Die Anschaffungen müssen über Spendengelder finanziert werden.
Die Ziele von „JeKits“ sind gemeinsames Musizieren, kulturelle Teilhabe möglichst vieler Kinder in NRW, unabhängig von ihren persönlichen und sozio-ökonomischen Voraus­setzungen, und Impulse für die kommunale Bildungslandschaft für die systematisch gepflegte Kooperation von Schulen und außerschulischen Partnern.