Spiel, Spaß und viel Freude: AVU-Familienfest in Gevelsberg

Alle Beteiligten freuen sich auf ein noch größeres AVU-Familienfest. (Foto: Sarah Schwarz)

Alle Beteiligten freuen sich auf ein noch größeres AVU-Familienfest. (Foto: Sarah Schwarz)

Gevelsberg. (saz) Es ist im Gevelsberger Veranstaltungskalender mittlerweile fest etabliert: das AVU-Familienfest, welches von der Gevelsberger Agentur „Zeitgewinn“ organisiert und von vielen Gevelsberger Unternehmen und Institutionen unterstützt wird. In diesem Jahr verspricht Andreas Koch von „Zeitgewinn“ für den 10. und 11. Juni ein Fest, „wie wir es in der Fülle noch nicht hatten“. Ein großer Dank von Seiten der Agentur gilt den beiden Hauptsponsoren. Neben der AVU ist das in diesem Jahr erstmals auch die Vollmann Group.
Vor allem den kleinen Besucherinnen und Besuchern wird viel geboten. Die beliebte Tempo-30-Spielstraße hat in diesem Jahr noch drei Stationen mehr zu bieten. Vier Autohäuser präsentieren sich außerdem mit ihren Modellen, sodass auch für die größeren Besucherinnen und Besucher etwas dabei ist.
Ein Dorf für kleine Handwerker
Ganz neu auf dem AVU-Familienfest ist das Handwerkerdorf. Dort können die Kinder sechs verschiedene Handwerksberufe kennenlernen und live erleben. Mit einer Stempelkarte ausgestattet ziehen sie von Station zu Station und probieren das Handwerk selbst aus und können dann auch einen Preis gewinnen.
Apropos Preise: Insgesamt gut 25.000 Artikel werden auf dem AVU-Familienfest verschenkt, verspricht Andreas Koch. Auch bei der Tombola locken viele Preise – Nieten gibt es keine. Einen Euro kostet das Los, die Gevelsberger Kindergartenkinder haben jeweils ein Los geschenkt bekommen.
Tipp-Kick-Turnier und Bobby-Car-Cup
Neben vielen attraktiven Angeboten für Groß und Klein steht natürlich vor allem das AVU-Tipp-Kick-Turnier wieder im Mittelpunkt. Zahlreiche Treffer sollen dort für einen reich gefüllten Spendentopf sorgen. Der Erlös kommt zehn Einrichtungen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis zugute. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter der neun EN-Städte und auch der Landrat kickt mit. Um alle 16 Teilnehmer-Länder der diesjährigen Frauen-EM im Fußball zu repräsentieren, werden weitere sechs Frauen-Teams antreten. Diese bestehen aus AVU-Kundinnen und AVU-Mitarbeitern. Moderiert wird das Turnier vom ehemaligen Fußball-Weltmeister Olaf Thon. Los geht es am Samstag, 10. Juni, um 14 Uhr.
Direkt im Anschluss an das Turnier, um 16 Uhr, startet auch schon der AVU-Bobby-Car-Cup. Hier können alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren auf einem Parcours ihr Können auf den kleinen roten Flitzern unter Beweis stellen. Anmeldungen dafür sind noch möglich unter E-Mail an falk@zeitgewinn-event.de oder auch noch ganz kurzfristig am Veranstaltungstag. Bereits jetzt liegen die Anmeldungen auch in allen Kindergärten aus.
Fröhliches Miteinander
„Als Bürgermeister freut man sich natürlich, wenn in der eigenen Stadt viel los ist. Wir sind eine familienfreundliche Kommune“, betont Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi. „Mit dem Tipp-Kick-Turnier holen wir außerdem den gesamten EN-Kreis nach Gevelsberg.“ Dies zeige das gute partnerschaftliche Verhältnis der Städte untereinander. „Das ist immer eine fröhliche und angenehme Begegnung“, freut sich der Bürgermeister.
Das Fest findet statt auf dem Gelände der AVU, An der Drehbank 18, in Gevelsberg. Am Samstag, 10. Juni, geht es von 12 bis 19 Uhr rund, am Sonntag, 11. Juni, von 11 bis 18 Uhr.
Übrigens: Auch der Löschzug II der Feuerwehr Gevelsberg feiert an diesem Wochenende und zwar an der Feuerwache Ost, Berchemallee 38. Gevelsbergs erste Mann ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich nicht nur zwischen einem der Feste zu entscheiden, sondern doch einfach mal beide zu besuchen. Bei der Feuerwehr geht es am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 12 Uhr rund.