Tag des Hundes in Gevelsberg

Laden zum Tag des Hundes auf das AVU-Gelände „An der Drehbank“ ein: (von links) Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe, MEC-Pressesprecherin Lisa Seemann, Vorsitzender Tim Gieselmann, Schirmherr Claus Jacobi und AVU-Marketingleiter Klaus Bruder. (Foto: Frank Schmidt)
Laden zum Tag des Hundes auf das AVU-Gelände „An der Drehbank“ ein: (von links) Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe, MEC-Pressesprecherin Lisa Seemann, Vorsitzender Tim Gieselmann, Schirmherr Claus Jacobi und AVU-Marketingleiter Klaus Bruder. (Foto: Frank Schmidt)

EN-Kreis/Gevelsberg. (zico) „Hunde sind etwas sehr Positives. Für viele Menschen sind sie sogar ein Ausweg aus der Einsamkeit“, meint Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi. Und Tim Gieselmann vom MEC Such- und Rettungshunde betont, dass die Vierbeiner darüber hinaus wertvolle Dienste für die Allgemeinheit leisten können, etwa beim Aufspüren vermisster Personen. Der Verein organisiert jetzt zum ersten Mal eine Großveranstaltung zum Tag des Hundes im Ennepe-Ruhr-Kreis. Auf dem Gelände der AVU in Gevelsberg, An der Drehbank, und unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Claus Jacobi erwartet die Besucher am Sonntag, 9. Juni 2013, ab 11 Uhr ein umfangreiches Informations- und Veranstaltungsprogramm mit mehr als 30 Ständen und Ausstellern.

Am Tag des Hundes können sich sowohl Hundebesitzer als auch solche, die es werden wollen, über alle Themen rund um den besten Freund des Menschen informieren. „Für den ersten Tag des Hundes im Ennepe-Ruhr-Kreis stehen den Besuchern mehr als 30 Stände zur Verfügung. Es freut uns, dass wir so ein umfangreiches, informatives und interessantes Programm anbieten können“, so Tim Gieselmann, 1. Vorsitzende des Such- und Rettungshundevereins. Und Klaus Bruder von der AVU ergänzt: „Das soll ein richtig bunter Familientag werden.“ Die AVU ist deshalb mit einem Stand bei der Veranstaltung vertreten, an dem es spannende Aktionen gibt, die über das Thema Hund hinaus gehen – etwa eine Carrera-Bahn, die ihre energie aus der Muskelkraft ihrer Nutzer bezieht.

Auf dem Gelände präsentieren sich unter anderem ein Hundefriseur, ein Aussteller von Hundesportartikeln und das Zentrum für ganzheitliche Tiergesundheit aus Gevelsberg. Neben den Informationsstände finden Vorträge, unter anderem zu den Themen Rettungshundearbeit oder Aloe Vera für Mensch und Hund, statt. „Ganz besonders freuen wir uns, den Tierarzt Dr. Utz Willich für unsere Veranstaltung gewonnen zu haben. Er wird über Hundeernährung sowie über Impfungen bei Hunden referieren“, so Tim Gieselmann. Die Städte Schwelm und Gevelsberg werden angesichts negativer Schlagzeilen über Auseinandersetzungen zwischen Hunden darüber informieren, wie man Konflikte nach Möglichkeit vermeidet. „Wir werben für gegenseitige Rücksichtnahme, um ein einvernehmliches Miteinander zu fördern“, so Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe bei der Präsentation der Veranstaltung.

Neben Informationen ist auch für eine Menge Spaß und Aktionen gesorgt. Besucher können sich unter anderem von einer Hunde-Tanz- oder einer Rettungshundeshow begeistern lassen. Es ist aber auch nicht nur Zuschauen angesagt: Hund und Herrchen können gemeinsam an einer Hunderallye teilnehmen und bei lustigen Spielen gemeinsam aktiv werden. Für die besten Teams winken interessante Preise.

Für ein schönes Abendprogramm sorgen zwei hochkarätige Bands aus der Region und machen richtig Stimmung. Ab 17.30 Uhr serviert die Band „Lautstark“ ihre ehrlichen deutschen Texte. Um 19 Uhr kommt die Band „Fernsucht“ auf die Bühne. Als Abräumer des Deutschen Rock & Pop Preises 2012 gewannen sie unter anderem den Titel als beste Pop-Band.

„Diese Veranstaltung zum Tag des Hundes ist die erste im Ennepe-Ruhr-Kreis und sie wird auch nicht die letzte sein. Wir planen diese Veranstaltung auch für die kommenden Jahre“ so Tim Gieselmann. Auf der Veranstaltungsseite www.tagdeshundes.de finden sich Informationen zur diesjährigen Veranstaltung. Sobald die Planungen für das nächste Jahr beginnen, werden alle Neuigkeiten dort veröffentlicht.

Im Vorfeld der Veranstaltung verlost der Verein zehn Mal eine kostenlose Teilnahme an der Hunderallye mit der Chance auf attraktive Preise. Interessierte Hundebesitzer sollen für die Teilnahme an der Verlosung eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel“ sowie ihrem Namen an gewinnspiel@such-und-rettungshunde.de senden. Die Gewinner werden bis zum 8. Juni 2013, 12 Uhr informiert.