Herdecke ist heiß auf Eis

    Herdecke. (Red./as) Das Thema verspricht Abkühlung. Trotz hochsommerlicher Hitze gibt es tatsächlich Menschen in Herdecke, die sich schon intensiv mit der kalten Jahreszeit beschäftigen. Und zwar aus gutem Grund: Der vergangene lange Winter, der zur sportlichen Untätigkeit gezwungen hatte, ließ die Idee reifen, die alte Eislaufbahn noch einmal in Betrieb zu nehmen.

    Die „Alteingesessenen“ unter den Herdeckern können sich vielleicht noch an die Zeit erinnern, als Herdecke stolze Besitzerin einer Eislaufbahn war. Auf dem Gelände des Freibades konnte man im Winter auf dem eisigen Grund seine Runden drehen. Am Wochenende war „Disco“ und die Stimmung bei leise rieselndem Schnee einfach traumhaft. Zu sehen ist der Bereich noch heute: Es handelt sich um das ovale Feld neben dem Kassenhäuschen. Manch ein Besucher des Schwimmbades hat sich in der Vergangenheit sicher schon gefragt, was es damit auf sich hat.

    Bürgerstiftung

    „Herdecke ist heiß auf Eis“ – unter diesem Motto und der Schirmherrschaft der Bürgerstiftung Herdecke soll im Winter 2013/14 die Eislaufbahn betrieben werden. Geplant ist, ab Ende Dezember bis Ende Januar von donnerstags bis sonntags die Pforten für alle Eislaufbegeisterten zu öffnen. Disco am Wochenende, Familiensonntage mit Suppe und Waffeln, Winterbarbecue und Glühweinabende sollen für ein Rundum-Vergnügen sorgen.

    In den Zeiten leerer Kassen ist eine Unterstützung durch die öffentliche Hand nicht denkbar – hier ist also privates Engagement notwendig. Annette Brincker, die das Projekt für die Bürgerstiftung betreut, weiß, dass es kein leichtes Unterfangen werden wird. Doch sie ist überzeugt: Die Herdecker Bürger werden sich für diese Idee begeistern lassen.

    Zeit oder Geld

    Gesucht werden nun also Menschen, die die Bürgerstiftung unterstützen möchten – sei es mit Zeit oder Geld. Benötigt wird ein Team von 20 bis 30 Personen, die bereit sind, an der Kasse zu sitzen, Aufsicht zu führen und im Organisationsteam mitzuarbeiten. Das Projekt braucht auch finanzielle Unterstützung für das technische Zubehör, eine Bande, die Energiekosten, Laufmatten und vieles mehr.

    Wer Lust bekommen hat, den Wintertraum in und für Herdecke mit zu unterstützen, ist willkommen bei der Bürgerstiftung Herdecke, Telefon 02330/ 669224, E-Mail: info@bürgerstiftung-herdecke.de.