Lockender Weideplatz für Schmetterlinge in Vorhalle

(v.l.) Peter Albrecht, Spezialist für naturnahen Gartenbau, Kurt Ulbrich, ehrenamtlicher Leiter des Arbeitskreises Naturgarten des CVJM, Dr. Klaus Fehske, Michael Finkensiep, Vorsitzender des CVJM Hagen, und Dr. Christian Fehske von der Rathaus-Apotheke legten den neuen Schmetterlingsgarten an. (Foto: Claudia Eckhoff)

Hagen. (Red/ce) Die Vielfalt von Schmetterlingen, Bienen und Insekten zeigt an, ob die Umwelt intakt ist, denn nur dann finden sie genug Nahrung.

Das und noch viel mehr lehrt der Naturgarten des CVJM, Im Stell 2, in Vorhalle. Seit 32 Jahren pflegt Kurt Ulbrich ehrenamtlich dieses kleine Paradies am Rande der Großstadt. Er leitet den Arbeitskreis Naturgarten unter dem Dach des CVJM. In diesem weitläufigen Garten rund um ein altes Fachwerkhaus lernen Kinder und Jugendliche den verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Natur. Erst kürzlich wurde Kurt Ulbrich vom Hagener Unternehmerrat für sein Engagement ausgezeichnet.

Lavendel, Salbei & Co.

Jetzt ist der Naturgarten im Rahmen des Kinderumwelttages mit einem neuen Glanzlicht bereichert worden – mit einem Garten speziell für Schmetterlinge. Elf Pflanzenschilder zeigen die Pflanzen, die Schmetterlinge besonders schätzen, mit deutschem und lateinischem Namen. Lavendel, Johanniskraut, Karden, Sommerflieder oder Salbei gehören dazu.

Die Idee zu einem Schmetterlingsgarten entstand in der Hagener Rathaus-Apotheke. Im Rahmen der Aktion „Schmetterlinge statt Plastiktüten“ wurde das Geld für eingesparte Plastiktüten der Kunden für Umweltaktionen gespendet.

Mit Hilfe weiterer Sponsoren wurde unter der Leitung von Peter Albrecht, der auf naturnahen Gartenbau spezialisiert ist, ein erstes Schmetterlingsbeet in der Biologischen Umweltstation am Haus Busch angelegt. Dr. Klaus und Dr. Christian Fehske von der Rathaus-Apotheke ließen sich nicht lange bitten. Sie machten es möglich, dass nun der zweite Schmetterlingsgarten im Naturgarten des CVJM, entstehen konnte. Eine Tafel dankt den weiteren Sponsoren wie etwa dem Rotary-Club Hagen für ihre Unterstützung.

Fleißige Kinderhände

Hacken, Graben, Pflanzen, Gießen: Ordentlich mit angepackt haben am Kinderumwelttag natürlich besonders die Vorhaller Kinder. Der Garten, Im Stell 2, ist jederzeit für alle interessierten Bürger geöffnet. Am Kräutertag am Samstag, 9. Juni, lockt er von 10 bis 15 Uhr mit Bioland-Pflanzenverkauf, Führungen durch den Garten und gegen Kostenbeteiligung einem Buffet mit Leckerem aus der Natur. Dr. Christian Fehske hält einen Vortrag zum Thema „Heilkräuter im Garten“.