Stadt-Zeiten über Karneval

(Foto: Christina Schröer)

Hagen. Die Stadt Hagen weist darauf hin, dass an den kommenden „Tollen Tagen“ teilweise geänderte Öffnungszeiten innerhalb der Verwaltung gelten. Am Donnerstag, 8. Februar, Weiberfastnacht, bleiben die Ausländer- und Einbürgerungsbehörde und das Standesamt Hagen geschlossen. Die Sprechzeit der Bürgerämter endet um 12 Uhr und die Nachmittagssprechzeit der Abteilung Wohnen des Fachbereichs Immobilien entfällt. Alle anderen Sprech- und Öffnungszeiten innerhalb der Verwaltung bleiben an Weiberfastnacht bestehen. Am Rosenmontag, 12. Februar, sind die Sprechzeiten verwaltungsweit von 8.30 bis 11 Uhr festgelegt. Die Bürgerämter sowie die Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamtes werden bereits ab 8 Uhr und ebenfalls bis 11 Uhr öffnen. Geschlossen bleiben Rosenmontag die Stadtbücherei, die Stadtteilbüchereien und die Gewerbestelle.