Volles Programm beim Internationalen Frauentag

Im Gleichstellungsbüro laufen die Vorbereitungen zum Internationaler Frauentag am Donnerstag, 8. März, auf Hochtouren. Der Kartenverkauf für das Kabarettduo „Weibsbilder“ mit ihrem Programm „Botox to go – Bei uns kriegst du dein Fett weg!“ um 19 Uhr läuft. Karten für 10 Euro gibt es in der Ruhrtal-Buchhandlung.

Rasch anmelden für den Hagener AOK-Firmenlauf

Der AOK-Firmenlauf Hagen geht am 26. April in die 4. Runde. Die 6,7 km lange Strecke führt dabei rund um den Hengsteysee und startet und endet im Familienfreibad Hengstey. Anmeldungen sind noch möglich.

Verliebt in ein Instrument, das so schön glänzt: Top-Trompeter in Iserlohn

Den „Trompeten-Weltstar aus Hamburg“ nannte das Hamburger Abendblatt Matthias Höfs unlängst. Als Gastkünstler wird er bei den diesjährigen „Internationalen Herbsttagen für Musik“ sein Instrument in allen musikalischen Disziplinen präsentieren.

Volksbühne präsentiert: „So viel Krach in einer Nacht“

Im Frühjahr präsentiert die Volksbühne Ergste die Komödie „So viel Krach in einer Nacht“ aus der Feder von Bernd Gombold. Einstudiert wurde das Stück von Werner Frank.

Hoch „Dino“ lässt Feldarbeiten beginnen

Mit dem Wetterumschwung beginnen im Ennepe-Ruhr-Kreis und Hagen die ersten Feldarbeiten. „Endlich bleibt es trocken“, freut sich der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Dirk Kalthaus.

Schwerter Bürgermeister-Kandidaten im Rampenlicht

Ganz neue Aussagen über ihre Zukunftspläne für Schwerte waren nicht zu vernehmen bei der Bürgermeisterkandidatenrunde am Dienstag. Adrian Mork (CDU, Grüne und FDP) und Dimitrios Axourgos (SPD) nutzten die Gelegenheit dennoch, sich und ihre Visionen dem Publikum zu präsentieren.

Altenhagener Brücke: „Rampe“ für LKW dicht

Laut einem neuen Gutachten der Stadt Hagen sind die Schäden an der sogenannten „Rampe“ an der Altenhagener Brücke gravierender als bislang befürchtet. Die wichtige Verkehrsverbindung ist seit heute für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt.

Erhan Isik: Seit 10 Jahren ein „Junger Gärtner“

Dies ist eine kleine Erfolgsgeschichte, die auch viel mit gelungener Integration zu tun hat: Nach seiner Ausbildung bei der Stadt Hagen hat sich Erhan Isik selbstständig gemacht. Mittlerweile hat der 33-jährige Familienvater mehrere Angestellte.

Nahles sprach in Schwerte von „Göttinnendämmerung“ – Stimmung war eher verhalten

Zuversicht tanken wollten wohl die meisten Genossen beim Politischen Aschermittwoch der SPD-Region Westliches Westfalen in Schwerte. Für gute Stimmung konnte aber auch die künftige Parteichefin Nahles nicht sorgen.

„Flying Phoenix Racing“ gewinnt Qualifying

Hagen/EN. Das Hagener Team „Flying Phoenix Racing“ vom Albrecht-Dürer-Gymnasium hat das Südwestfalen-Qualifying der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) des Technikprojektes „Formel 1...

Leo-Theater mit buntem Programm-Mix

Mit dem satirischen Stück „Der Vorname“ startet das Leo-Theater im Schwelmer Ibachhaus ins nächste Vierteljahr. Insgesamt stehen von Februar bis Ende April knapp 30 Vorstellungen auf dem Programm.

Der Ausbau der Hagener Johanniskirche hat begonnen

Als sich die Narren am Rosenmontag in der Frankfurter Straße bereits zum Karnevalszug versammelten, wurde in der benachbarten Johanniskirche noch kräftig geschuftet. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wird nun auch eine archäologische Untersuchung durchgeführt.
Werbung
Werbung

Aus der Region

Werbung
1,361FansGefällt mir
161AbonnentenFolgen
593AbonnentenFolgen

Meldungen