Start Sport

Sport

Jannik Lodders - Phoenix Hagen

Gegen Kirchheim muss der erste Heimsieg für Phoenix her

Für die Basketballer von Phoenix Hagen geht es am vierten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen die bislang punktelosen VfL Kirchheim Knights um einen richtungsweisenden Sieg. Nach zwei Niederlagen in Folge sind die Feuervögel fest entschlossen, am morgigen Sonntag, 14. Oktober, um 17 Uhr in der Krollmann-Arena vor heimischem Publikum erfolgreich zu sein.
VfL Eintracht Hagen - Ralf Wilke

Enge Eintracht-Liebe: Wilke feierte seinen 80. Geburtstag

Macher, Manager, Motor und Motivator. Nur vier Begriffe aus der schier endlosen Liste der Superlative, die mit dem Namen Ralf Wilke einhergehen, der am vergangenen Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte – speziell wenn es um „seinen“ VfL Eintracht Hagen geht. Seit 70 Jahren ist der gelernte Dreher und spätere „Werkstoffprüfer in der Qualitätssicherung“ bereits Vereinsmitglied.
Iserlohn Kangaroos

Kangaroos gegen Essen: Noch ein Sieg soll her

Zwei Niederlagen, ein Sieg – den Start in die Saison hatten sich die Verantwortlichen des Essener Turner-Bunds, kurz ETB, sicherlich anders vorgestellt. Umso hungriger werden die ETB Wohnbau Baskets aus Essen am Samstag, 13. Oktober, ab 19.30 Uhr agieren, wenn sie mit den Iserlohn Kangaroos die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der zweiten Basketball-Bundesliga ProB Nord in ihrer Sporthalle Am Hallo, Ernestinenstraße 57 in Essen, empfangen.
Iserlohn Kangaroos

Weiße Weste: Iserlohn Kangaroos ringen Rist Wedel nieder

Zugegeben, die Iserlohn Kangaroos spielten gegen eine vielleicht gehandicapte Mannschaft. Das Team vom SC Rist Wedel stand vor der Begegnung in der zweiten Basketball-Bundesliga ProB am Samstag, 6. Oktober, mit den Iserlohner Korbjägern im Stau und musste die Partie mit Minimal-Vorbereitung antreten.

Der Traum von der NFL lebt in Louis Theiler

An jedem verdammten Sonntag. So heißt ein Filmtitel mit Al Pacino, der in die Rolle eines Trainers einer American-Football-Profimannschaft schlüpft. Keine Filmrolle, sondern das echte Leben ist diese Sportart für Louis Theiler.

„Flying Feet Haspe“ wieder Deutscher Meister

Freude und Erleichterung machten sich bei Flying Feet Haspe nach dem Gewinn der nunmehr dritten deutschen Meisterschaft nach 2013 und 2017 gleichermaßen breit. Denn bevor die Sektkorken knallen durften, musste das Team um Torben Nass, Philip Kühne, Marcel Scheffel, Franziska Oberlies und Daniel Nass beim Finale der Federfußball-Bundesliga in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle noch einmal mächtig zittern.

Nächster Heimsieg für den VfL Eintracht Hagen

Das war eine Einweihung der Krollmann-Arena, wie man sie sich von Seiten des VfL Eintracht Hagen vorgestellt hatten. Auch unter dem frenetischen Jubel von Hauptsponsor Udo Krollmann schlägt der VfL Eintracht Hagen in der 2. Handball-Bundesliga den TV Hüttenberg mit 29:28 (12:12). „Wahnsinn, was wir für eine Moral an den Tag gelegt haben“, lobte VfL-Trainer Niels Pfannenschmidt seine Mannschaft nach Spielschluss.

Kangaroos wollen weiße Weste im Topspiel behalten

Die Saison der zweiten Basketball-Bundesliga/ProB ist noch jung. Gerade mal zwei Spieltage sind absolviert. Doch schon jetzt haben nur zwei Teams ihre blütenweiße Weste behalten.
Erfolgreiche Schwimmer - Teodora und Sofia König

Erfolgreiche Schwimmerinnen aus Hagen

Die Hagenerinnen Teodora und Sofia König nahmen für den SC Gut Nass Altena an den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters in Kamen teil. 15 Medaillen konnten Mutter und Tochter mit nach Hause bringen.
Hagener Judoka

Hagener Judoka erfolgreich

Beim TV Freudenberg fanden jetzt die Kreiseinzel-Meisterschaften der Judoka statt. In den Altersklassen der Jugend U10 und U13 wurde um die Kreistitel gekämpft.

Eintracht Hagen empfängt TV Hüttenberg

„Wir lassen uns von dem Start des TV Hüttenberg nicht täuschen“, erklärt Niels Pfannenschmidt, Cheftrainer des VfL Eintracht Hagen. Am Tag der Deutschen Einheit empfängt die Eintracht den TVH zum Heimspiel in der 2.Handball-Bundesliga.

Derbyzeit für VV Schwerte

Gleich vier Lokalderbys standen für die Volleyballerinnen des VV Schwerte am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Während die "Erste" ein gutes Spiel machte, sich aber nicht mit dem Sieg belohnte, gewannen die Zweit- und Drittvertretungen der Ruhrstädter. Für die vierte VVS-Mannschaft setzte es dagegen eine empfindliche Niederlage.
Werbung
Werbung

Top-Artikel

Aus der Region

Meldungen

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com