Start Gesundheit und Wellness

Gesundheit und Wellness

Yoga

Gut gelaunt und fit durch den Herbst

Die Tage werden kürzer, die Outdoor-Saison neigt sich dem Ende zu und die Erkältungsphase beginnt. Daher ist jetzt die optimale Zeit, das Immunsystem durch regelmäßige Bewegung zu stärken.
Featurebild Rheuma Quelle SENTELLO Fotolia.com

Rheuma: Jedes Millimeter Kortison weniger zählt

Etwa acht von zehn Menschen mit einer rheumatoiden Arthritis leiden unter mindestens einer Begleiterkrankung. Zu den häufigsten Komorbiditäten zählen Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Depression, aber auch Nieren, Magen-Darmtrakt oder Lunge können betroffen sein.

Rheuma kommt selten allein – Experten-Telefon

Als ob Rheuma allein nicht schon schlimm genug wäre: Bis zu 80 Prozent der Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis leiden an mindestens einer Begleiterkrankung (Komorbiditäten). Besonders häufig sind demnach Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose und Depression.
Restless-Legs-Syndrom

„Restless Legs“: Das leidvolle Kribbeln

„Immer wenn ich abends zur Ruhe kommen will, geht das Kribbeln in den Beinen los. Ich muss dann einfach aufstehen und herumlaufen. Manchmal finde ich gar keinen Schlaf…“ So oder ähnlich beschreiben Betroffene Beschwerden, die typisch für eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen überhaupt sind: das Restless-Legs-Syndrom.

Wenn die Attacken immer wieder kommen

Ein meist halbseitiger, pulsierender Kopfschmerz, begleitet von Licht-, Geruchs- und Geräuschempfindlichkeit, manchmal auch Übelkeit und Erbrechen. Die nüchterne Beschreibung der Symptome spiegelt kaum das Leiden wider, das Betroffene bei einem Migräneanfall erdulden müssen.

10 Tipps, um Sommerbeeren vor der Tonne zu retten

Beeren stehen dieser Tage ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Jeder Deutsche verbraucht im Schnitt acht Kilogramm pro Jahr. Viele Beeren landen allerdings ungenutzt im Abfalleimer. Das muss nicht sein. Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gibt zehn einfache Tipps, mit denen jeder Einzelne Beeren länger frisch halten und Abfälle reduzieren kann.
Initiative Insektengift

Allergischer Schock beim Insektenstich

Rund drei Millionen Deutsche begleitet bei sommerlichen Aktivitäten stets ein mulmiges Gefühl: Ob im Freibad, bei der Gartenarbeit oder auf dem Fußballplatz – immer ist da die Angst vor einem Insektenstich, weil ihr Körper darauf mit einem allergischen Schock reagieren könnte.

Allergie: Gereizte Haut statt Sommerbräune

Die starke Sommersonne hat auch Nachteile. Viele leiden an einer Sonnenallergie, die sich aber meist gut behandeln lässt.
Mit regelmäßiger Pflege und natürlich einer gesunden Lebensweise kann man sich lange ein attraktives und frisches Aussehen bewahren.

Haut braucht Pflege bis ins hohe Alter

Pigmentflecken, Falten und schlaffe Haut – mit zunehmendem Alter verändert sich unser Aussehen. Den Alterungsprozess selbst können wir nicht aufhalten, ihn wohl aber mit unserem eigenen Verhalten beeinflussen.
Sonnenbrillen: Entspannt durch den Sommer.

Unbeschwert den Sommer genießen

Sommer, Sonne, Glücksgefühle – um unbeschwert genießen zu können, sollten wir unsere Haut, aber besonders auch unsere Augen, gut schützen.
Expertentipps zu Nebenwirkungen und Anwendung von Opioiden bei der Schmerztherapie gab es für die Leser am Telefon.

Schmerztherapie mit Opioiden: Experten-Rat

Aus der heutigen Schmerztherapie sind Opioide nicht mehr wegzudenken. Sie kommen bei der Behandlung von Tumorerkrankungen, nach einer Operation oder schweren Verletzung, aber auch bei Nerven- und chronischen Rückenschmerzen zum Einsatz. Wichtige Tipps gaben die Experten an unserem Lesertelefon.

Dem blauen Dunst den Kampf ansagen: Experten gaben Tipps am Telefon

Wer jemals geraucht hat, weiß wie schwer es ist, damit aufzuhören. Der Wochenkurier gab im Rahmen einer Telefonaktion mit den Experten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Ratschläge, wie man die Phase vom Rauchen zum Nichtrauchen bewältigt.
Werbung
Werbung

Aus der Region

Meldungen