Start Mobilität

Mobilität

Tipp für 2018: Steuern sparen mit Fahrtenbuch

Autofahrer aufgepasst: Wer seinen Dienstwagen auch privat nutzt, kann 2018 ordentlich Steuern sparen. Je nach Fahrzeugmodell, -alter und -nutzung sowie Steuerklasse und -satz kann das sogar ein vierstelliger ­Eurobetrag sein. Voraussetzung dafür ist das korrekte Führen eines Fahrtenbuchs über den gesamten Jahreszeitraum.

E-Auto-Prämie reicht noch für mindestens 300.000 Fahrzeuge

Nur zu 17,2 Prozent war der Fördertopf für den E-Auto-Kauf zum 31. März 2018 ausgeschöpft. Nach Angaben des zuständigen Bundesamts für Ausfuhrkontrolle (Bafa) wurden seit Beginn der Maßnahme 57.549 Anträge auf die E-Auto-Prämie gestellt.

Motoröl mischen? – Das sollten Autofahrer beachten

Zum Frühjahrs­check gehört es, auch den Ölstand zu überprüfen. Denn über den Winter kann sich Kondenswasser im Öl gebildet haben. Deshalb müssen Füllstand und Zustand überprüft werden.

Halogenlicht bleibt die Nr. 1 im Auto

Das bereits 1962 eingeführte Halogenlicht ist nach wie vor das am meisten verbreitete Autolicht in Deutschland. Trotz neuer, deutlich teurerer Lichttechnik wie Xenon und LED sind immer noch knapp 70 Prozent aller Neuzulassungen mit Halogen ausgerüstet.

Mit neuer Norm mehr Kindersicherheit im Auto

Bessere Sitze, leichtere Bedienung, weniger Fehlerquellen – Autofahrten sind für Kinder in den vergangenen Jahren deutlich sicherer geworden. Die Erweiterung einer Norm soll jetzt weitere Verbesserungen für jene bringen, die zwar der Babyschale entwachsen, aber noch zu klein für die Reise in Fahrtrichtung sind. Darüber diskutierten im Haus von Tüv Süd Experten aus 22 Ländern.

Freie Sicht im Auto ist lebenswichtig

Grund für Verkehrsunfälle sind oft schlechte Sichtverhältnisse durch schlierige Scheiben und Spiegel. Freie Sicht ist lebenswichtig.

1. März war Stichtag für Mofas und Mopeds

Um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen, benötigen Halter von Mopeds oder Mofas neben der Betriebserlaubnis auch ein Versicherungskennzeichen für ihr Fahrzeug. Es zeigt, dass der...

Handyverbot am Steuer jetzt überall in Europa

Kürzlich hat auch das letzte europäische Land das Handy am Steuer verboten: Schweden untersagt nun ebenfalls die Benutzung eines Mobiltelefons während des Lenkens. Wer dort als Fahrzeugführer telefoniert oder Nachrichten schreibt, dem droht eine Geldbuße von 160 Euro.

Höhere Steuer durch neue Verbrauchswerte

Lange waren die Herstellerangaben zum Spritverbrauch und Schadstoffausstoß von Fahrzeugen in der Diskussion. Seit September 2017 gilt nun ein neuer Prüfzyklus, der die Verbrauchsangaben realistischer machen soll.

Vorsicht bei Wetterwechsel

An Tagen mit Wetterwechsel besteht für Autofahrer ein erhöhtes Unfallrisiko, warnen die Sachverständigen von Dekra. Höchst gefährlich sind starke Temperaturschwankungen und plötzliches Auftreten von Regen,...

KFZ-Versicherung für frische Fahranfänger

Nicht jeder nimmt nach der Führerscheinprüfung gleich im eigenen Wagen Platz. Oft nutzen Studenten oder junge Menschen in der Ausbildung die Autos ihrer Eltern...

Das kommt 2018 auf die Autofahrer zu, Teil 2

(KS/tau) Mit dem neuen Jahr treten auch einige neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer in Kraft. Hier die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick, Teil...
Werbung
Werbung

Top-Artikel

Aus der Region

Meldungen