Start Mobilität

Mobilität

Was bringen Fahrassistenzsysteme?

Es geht alles blitzschnell: Im Stadtverkehr zieht ein Auto von links in die Lücke vor Ihnen und muss sofort stark bremsen. Noch bevor Sie selbst realisieren, was passiert, hat der Notbremsassistent Ihres Autos die Situation erkannt. Er warnt vor der drohenden Kollision und unterstützt Sie beim Bremsen mit mehr Bremskraft. Falls Sie nicht reagieren, bremst er sogar selbsttätig – und Sie können aufatmen.
Experten der Initiative Reifenqualität am Lesertelefon

Das große Umrüsten: Winterreifen aufziehen!

Für Meteorologen beginnt der Winter am 1. Dezember, laut Kalender fällt der Winteranfang auf den 21. Dezember – Autofahrer hingegen sollten nicht auf den Kalender schauen, sondern aufs Thermometer. Fällt das Quecksilber im Schnitt unter plus sieben Grad, ist es Zeit für den Wechsel – in unseren Breitengraden also meist im Oktober.

Winterreifenpflicht bringt Autofahrer durcheinander

Bei Verstößen gegen die Winterreifenpflicht zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind. Obwohl die Regelung schon seit dem letzten Winter gilt, haben drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) davon noch nie etwas gehört.

Zahl der Wildunfälle so hoch wie noch nie

Im vergangenen Jahr wurden den Autoversicherern rund 275.000 Wildunfälle gemeldet – so viele wie nie zuvor und 11.000 mehr als im Vorjahr. Das zeigt...

Sekundenschlaf am Steuer auch am Tag

Sommerzeit ist Reisezeit. Autofahrer setzen sich oft nicht genügend ausgeruht hinters Steuer. Vor allem bei längeren Touren gehen sie damit ein erhebliches Risiko ein.

Oldtimer als Erbstück

Sammler von klassischen Automobilen und Motorrädern sind in der Regel nur selten bereit, das Hobby tatsächlich mit ihren Nachkommen zu teilen. Doch eines Tages dürften auch sie vor der Frage der Nachlassregelung stehen ...

Unsere Experten raten: Fahrsicherheits-Trainings sind nicht nur für Motorrad-Anfänger sinnvoll

Wer mit dem Motorrad unterwegs ist, hat ein viermal größeres Risiko, bei einem Unfall tödlich zu verunglücken als ein Autofahrer. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe: Ein Motorrad muss stets in der Balance gehalten werden und es bietet bei einem Crash keinerlei Schutz.

Die große Freiheit auf zwei Rädern: Experten beantworten Fragen zu Sicherheit...

Den Fahrtwind spüren, die wärmende Sonne auf der Lederkombi, jede Kurve genießen, Freiheit erleben und mit anderen teilen. Wen die Leidenschaft fürs Motorradfahren gepackt hat, für den zählt das bevorstehende Pfingstwochenende zu den Highlights der Saison. Doch wie steht es um die Sicherheit auf zwei Rädern? Dazu beraten am Donnerstag die Experten an unserem Lesertelefon.

Ganzjahresreifen: Besser als früher

Viermal „befriedigend“, fünfmal immerhin „ausreichend“ – das ist das Ergebnis des ADAC-Ganzjahresreifentests für die Kleinwagenklasse, bei dem sich neun Modelle auf trockenem und nassem Asphalt sowie auf Eis und Schnee bewähren mussten.

Tipp für 2018: Steuern sparen mit Fahrtenbuch

Autofahrer aufgepasst: Wer seinen Dienstwagen auch privat nutzt, kann 2018 ordentlich Steuern sparen. Je nach Fahrzeugmodell, -alter und -nutzung sowie Steuerklasse und -satz kann das sogar ein vierstelliger ­Eurobetrag sein. Voraussetzung dafür ist das korrekte Führen eines Fahrtenbuchs über den gesamten Jahreszeitraum.

E-Auto-Prämie reicht noch für mindestens 300.000 Fahrzeuge

Nur zu 17,2 Prozent war der Fördertopf für den E-Auto-Kauf zum 31. März 2018 ausgeschöpft. Nach Angaben des zuständigen Bundesamts für Ausfuhrkontrolle (Bafa) wurden seit Beginn der Maßnahme 57.549 Anträge auf die E-Auto-Prämie gestellt.

Motoröl mischen? – Das sollten Autofahrer beachten

Zum Frühjahrs­check gehört es, auch den Ölstand zu überprüfen. Denn über den Winter kann sich Kondenswasser im Öl gebildet haben. Deshalb müssen Füllstand und Zustand überprüft werden.