Anzeige
Start Tilos Glosse

Tilos Glosse

Tilo: Richtiges Tempo

Als Tilo vor drei Jahren den Kauf eines neuen Fahrzeugs plante, hatte er für die Hagener Händler drei einfache Vorgaben. Erstens schwebte ihm ein Fahrzeug mit einer richtigen Heckklappe vor (um zum Beispiel Einkäufe vor Regen geschützt einladen zu können). Zweitens wollte er auf gar keinen Fall einen Diesel (wegen der Stickoxide und des absehbaren Ärgers).

Tilo: Ohne Note?

Die Hessen haben in diesen Tagen offenbar ein Thema mit beachtlicher Sprengkraft angestoßen. Sie wollen die Schulnoten abschaffen. Bundesweit schlagen darüber die Wellen haushoch, als drohe das Weltende. Auch an etlichen Hagener Schulen wird das Thema momentan heiß und hitzig diskutiert.

Tilo: Füllhorn?

Die deutsche Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren ordentlich gebrummt. Davon profitierte auch der Fiskus. Bund, Rentenkassen, Länder und Kommunen konnten hohe Zuwachsraten verzeichnen.

Tilo: vorbildlich

Es gibt drei politische Themenkomplexe, die unglaublich nervig sind und die sicherlich auch die meisten Hagener am liebsten schnell vom Tisch hätten: Migration, Brexit und das amerikanische Irrlicht namens Trump. Leider bleiben uns alle drei Komplexe noch ein Weilchen erhalten, so wie in Hagen das Thema Müll.

Tilo: Heißes Thema

Im Wochenkurier ging’s in den vergangenen Tagen wiederholt um „Abfälle“ – zum Beispiel um Weihnachtsbäume, Kippen und Wehringhauser Müllberge. Viele Leserinnen und Leser haben sich mittlerweile zu Wort gemeldet.

Tilo: Gosch halten

„Normale“ Leserbriefe, verfasst von Verschwörungstheo­retikern, Profilneurotikern, (Toll-)Wutbürgern oder Rumpelstilzchen aller Arten, flattern nur noch selten ins Haus. Meist tummelt sich diese seltsame Spezies eher...

Tilo: Was bringt 2019?

Was wird uns 2019 wohl bringen – auf dem Globus und in Hagen? Die Sexismus-Debatte wird uns weiterhin beschäftigen. Natürlich das Thema Rassismus. Auch dürfen wir uns nach wie vor mit etlichen Polit-Hasardeuren herumplagen, so mit US-Präsident Trump.

Tilo: Durchgeknallt

In Tilos Nachbarschaft wohnte vor einigen Jahren mal ein Mann, wir nannten ihn Fred, der stark unter Verfolgungswahn litt und der offenkundig auch das...

Tilo: Noch schlimmer

Der ADAC prophezeit für Freitag verkehrstechnisch einen der schlimmsten Tage des Jahres. Vielen wichtigen Straßen drohe vermutlich der Kollaps – wegen Ferien, Wochenende und Weihnachten. Oh je, da mag man sich gar nicht ausmalen, was in Hagen dräut. In unserer Innenstadt haben wir den Kollaps eigentlich bereits jeden Nachmittag.

Tilo: Oh, Ausschuss!

Oh je, ist ja mal wieder richtig was los auf dem Globus. US-Präsident Trump hat erneut wichtige Mitarbeiter gefeuert. In Frankreich musste Präsident Macron am Montag „soziale Wohltaten“ versprechen. In Großbritannien wurde die Brexit-Abstimmung verschoben.

Tilo: Ohne Verstand?

Eigentlich ist es bei Buslinien immer so: Der Bus fährt eine Strecke bis zu einer Endhaltestelle und dann fährt er diese Strecke auf der anderen Straßenseite wieder zurück. Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine solche Ausnahme gibt es bald am Ischeland.

Tilo: Anfeuern

Seit Freitag ist der Hagener Weihnachtsmarkt offiziell geöffnet. Mit einer kleinen, aber beeindruckenden Feuershow durften Organisator Dirk Wagner und Oberbürgermeister Erik O. Schulz den...
Anzeige

Aus der Region

Meldungen