AVU-Tipp-Kick-Turnier: 56.150 Euro für Einrichtungen im EN-Kreis

Gern erinnerten sich alle Spielerinnen und Spieler

Gern erinnerten sich alle Spielerinnen und Spieler, Vertreter der Städte und Einrichtungen an das torreiche Tipp-Kick-Turnier, bei insgesamt 56.150 Euro für zehn Einrichtungen der Demenzhilfe im EN-Kreis erspielt wurden. (Foto: AVU / Jonas Güttler)

EN-Kreis. Erinnerung ist das Schlüsselwort: Bei der Spendenübergabe an zehn Einrichtungen der Demenzhilfe im Ennepe-Ruhr-Kreis erinnerten sich viele Gäste im Wetterschen Rathaus an das TippKick-Turnier beim AVU-Familienfest. Denn dort spielten 16 Zweier-Teams die Fußball-Europameisterschaft der Frauen nach. Die Teams setzten sich aus Kundinnen und Mitarbeiterinnen der AVU, Vertretern des Kreises und aller neun Städte sowie Einrichtungen der Demenzhilfe zusammen.
Und es kam eine stolze Spendensumme von 56.150 Euro zusammen, die Bürgermeis­ter Frank Hasenberg und AVU-Vorstand Uwe Träris jetzt überreichten. Hasenberg war zusammen mit Simone Schwanke-Jenderny von der Senioren-Residenz Volmarstein Turniersieger geworden. Er erinnerte sich nicht nur deswegen gerne an das Turnier im Juni: „Viel wichtiger ist es, wofür die Tore gefallen sind. Das Thema Demenz ist so auf eine spielerische und nachhaltige Weise allen klar gemacht worden. Dafür möchte ich mich bei der AVU ganz herzlich bedanken“, erklärte der Bürgermeister.
Unvergesslich
Über den Dank freute sich AVU-Vorstand Uwe Träris natürlich: „Diesen Nachmittag werden wir nicht vergessen. Es war einmalig, zu erleben, wie Sie sich alle gemeinsam mit so viel Freude für den guten Zweck eingesetzt haben.“
Und natürlich erinnerten sich auch die Vertreter der Einrichtungen an das Turnier und berichteten, was mit den Spenden an Anschaffungen oder Aktivitäten geplant ist.
Je 5.615 Euro gehen an die Pflegeeinrichtung St. Jacobus Breckerfeld, die Wohngemeinschaft Evangelische Stiftung Volmarstein in Ennepetal, das Awo-Seniorenzentrum an der Kampstraße in Gevelsberg, die Alzheimergesellschaft Hattingen/Sprockhövel in Hattingen, das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke (Projekt Teekesselchen/Tagesbetreuung), die Diakonie-Mark-Ruhr im EN-Kreis, das Marienstift Schwelm, das Matthias-Claudius-Haus in Sprockhövel, die Seniorenresidenz Volmarstein in Wetter und an die Boecker-Stiftung Witten.