AWOKADO-Aktionstag begeisterte Kinder

Gevelsberg/EN-Kreis. (zico) Zahllose Kindergesichter strahlten vor wenigen Tagen im Erlebnispark Gevelsberg um die Wette: AOK und AWo hatten in Zusammenarbeit mit dem wochenkurier Ennepe-Ruhr alle heimischen Dötze sowie ihre Eltern und Großeltern zum „AWOKADO“-Aktionstag in den Erlebnispark Gevelsberg eingeladen, wo der Nachwuchs nach Herzenslust die vielen, abwechslungsreichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten nutzte. Weit über 1.000 Mädchen und Jungen tummelten sich im Erlebnispark, sodass die Betreiber Gültekin und Isil Demirhan strahlten: „Heute ist hier noch mehr los als am Weltkindertag.“ In der Tat – bis auf die B7 bildete sich der Rückstau der anreisenden Familien und Gruppen!

Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi hatte pünktlich um 14 Uhr den Startschuss zum Aktionstag gegeben und in einfühlsamen Gesprächen mit den Kindern der Offenen Ganztagsgrundschule Vogelsang erfreut herausgefunden, dass auch den jüngsten Grundschülern die Bausteine für eine gute Gesundheit bereits bewusst sind. „Warme Sachen anziehen und Sport machen“, war etwa das Rezept des kleinen Yannick. Allerdings ist dies längst nicht jedem geläufig. Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Folge, bewegt sich jeder Mensch, egal ob Baby oder Greis, nur noch 300 Meter am Tag. Deutlich zu wenig für ein gesundes und ausgewogenes Leben, vom Muskelaufbau oder Herzkreislauf-Training ganz zu schweigen. Da diese betrübliche Erkenntnis auch auf den Ennepe-Ruhr-Kreis zutrifft, hatten sich die Initiatoren zusammengefunden, um sich für mehr Kinderbewegung stark zu machen. Initiatorin war AOK-Firmenkundenberaterin Gaby Bathe, die begeistert verfolgte, mit welcher Freude die Kinder den Aktionstag zum Spielen und Toben nutzten.

Da wurden mit großem Eifer Kletterberge erklommen, in rasendem Tempo Rutschen hinabgesaust, Trampolins zu Höhenflügen strapaziert und vieles andere mehr. Zwischendurch wartete die „Bewegte Offene Ganztagsschule Vogelsang“ mit Tanz und Mitmachliedern als „AWo-Singing Birds“ auf und zeigte, wie kreativ Bewegung sein kann. Das galt auch für die phantasievollen Tanzträume der „AWo-KinGs“. Ein Höhepunkt war auch der Auftritt von „Detlef D!’s Dance-KidsClub“ aus der Tanzschule Balsano, der eine fulminate Hip-Hop-Show boten. „Star“ der Truppe war der erst achthährige Leonardo, der nach seinem Auftritt sogar fleißig Autogramme schreiben musste.

„Unser Motto ,Gesunde Kinder – gesunde Zukunft’ haben wir hier im Erlebnispark ideal umgesetzt“, freute sich AOK-Gebietsleiter Helmut Gablowski, der ebenso wie Peter Albers, Leiter der AWo-Frühförderstellen, hoch erfreut das kunterbunte Geschehen verfolgte. Auch der AWo-Sackhüpfwettbewerb erwies sich mit über 70 Teilnehmern als ein absoluter Renner.

Kein Wunder, dass eltern und Betreuer die Verantwortlichen bereits interessiert nach dem nächsten AWOKADO-Aktionstag fragten. „Gut möglich, dass wir das im nächsten Jahr wieder anbieten“, kann sich Helmut Gablowski eine Neuauflage durchaus vorstellen.