„Die Schöne und das Tier“ im Gevelsberger Zentrum für Kirche und Kultur

Das Flick-Flack-Theater Maximum präsentiert am Samstag, 25., und Sonntag, 26. November, im Zentrum für Kirche und Kultur in Gevelsberg „Die Schöne und das Tier“. (Foto: Flick-Flack)

Gevelsberg. Das Flick-­Flack-Theater Maximum aus Schwelm präsentiert das berühmte Volksmärchen „Die Schöne und das Tier“ am Samstag, 25., und Sonntag, 26. November 2017, im Zentrum für Kirche und Kultur, Südstraße 8 in Gevelsberg. Los geht es jeweils um 17 Uhr, Einlass ist bereits eine Stunde früher. Die Karten kosten zehn Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder bis 12 Jahre. Eine Kartenvorbestellung ist unter Tel. 02336 / 6445 möglich.

Die Geschichte

Die schöne Belle lebt mit Vater Maurice im kleinen Dorf am Rande des Waldes. Dort gibt es ein einsames Schloss, welches von den Dorfbewohnern gemieden wird. Doch Maurice verirrt sich im Wald. Er sucht Zuflucht im Schloss und wird vom verzauberten Hauspersonal herzlich aufgenommen. Die Gastfreundschaft währt jedoch nicht lange, denn der Hausherr – ein hässliches Biest – will Maurice in den Kerker werfen lassen, weil dieser eine Rose pflückte, die er seiner Tochter Belle als Geschenk mitbringen wollte.

Das Biest, dass schließlich Belle auf einem Foto sieht, gibt ihm einige Tage Bedenkzeit selber zurück zu kommen oder seine Tochter Belle für immer in seinem Schloss leben zu lassen. Belle erfährt vom Schicksal des Vaters und macht sich auf den Weg zum Schloss…

Verlosung

Der Wochenkurier verlost unter seinen Leserinnen und Lesern für die beiden Vorstellungen jeweils 4 x 2 Karten. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach. Schicken Sie uns einfach bis kommenden Mittwoch, 15. November 2017, um 12 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Flick Flack“ und ihrem Wunschtermin (25. oder 26. November 2017) an ­redaktion-en@wochenkurier.de. Natürlich können Sie uns auch unter gleichem Betreff und Angabe des Wunschtermin eine Postkarte an den Wk-Servicepunkt an der Mittelstraße 63 in 58285 Gevelsberg ­schicken oder diese direkt persönlich vorbeibringen.

Ganz wichtig: Sowohl bei E-Mail als auch Postkarte unbedingt Namen und Adresse angeben sowie eine Telefonnummer. Die Gewinner werden ausschließlich per Telefon informiert.

Wer Glück hat, für den liegen dann zwei Karten an der Abendkasse bereit; die können dort gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes abgeholt werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.