„Eisenfest“ im „Nordpol“ mit kanadischen Gästen

Die Band „War Call“ aus Montreal

Die Band „War Call“ aus Montreal, Kanada, tritt am heutigen Samstag beim „Eisenfest“ auf. (Foto: Veranstalter)

Schwelm. Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, entsteht bei den Fans der härteren Musik in und um Schwelm eine angenehme Unruhe. Denn das große „Eisenfest“ steht vor der Tür. Wie auch in den letzten Jahren, laden Veranstalter Katharina und Steve Lausberg alle Musikinteressierten zum warm machen in die kleine Eckneipe „Zum Nordpol“ ein. Das erste Mal überhaupt, haben sie Musiker aus Übersee am Start.
„War Call“ aus Montreal, Kanada spielen knüppelharten Metal und sind im Rahmen ihrer Europa-Tour unterwegs. Im Gepäck haben sie ihr brandneues Album „Invaders“, welches an diesem Abend auch vorgestellt wird. Auch mit dabei sind „Agenda“ aus Wuppertal. Sie spielen Thrash-Metal alter Schule, vergleichbar mit großen Bands wie „Megadeth“. Im Moment gelten die Jungs als Geheimtipp in der Szene. Und „Beyond Redemption“ aus Bochum spielen an diesem Abend ­Powermetal und sind auch wie die anderen Bands das erste Mal zu Gast in Schwelm. Im letzten Jahr hat die Band ihr erstes Demo aufgenommen und produziert.
Wer am heutigen Samstag, 21. Oktober, noch nichts vor hat und auf harte Musik steht, sollte sich auf den Weg „Zum Nordpol“ an der Nordstraße 16 in Schwelm machen. Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt sieben Euro.