Ennepetal: Hafenfest im Freizeitbad Platsch

Freuen sich auf ein buntes Hafenfest (v.l.): Platsch-Betriebsleiter Volker Külpmann

Freuen sich auf ein buntes Hafenfest (v.l.): Platsch-Betriebsleiter Volker Külpmann, Ronja Ebner von „Kluterthöhle und Freizeit“, Ennepetals Bürgermeisterin Imke Heymann, die Verkehrsvereins-Vorsitzende Anita Schöneberg, der stellvertretende Aufsichtsrats

Ennepetal. Badesachen ein­packen und auf zum Freizeitbad Platsch: Am Sonntag, 10. September, findet ab 11 Uhr das von der „Kluterthöhle und Freizeit“ in Kooperation mit dem Verkehrsverein Ennepetal organisierte achte Hafenfest statt. 2005 wurde das Event zum ersten Mal ins Leben gerufen.
Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeisterin Imke Heymann und Anita Schöneberg vom Verkehrsverein beginnt ab 11.30 Uhr das musikalische Programm. Der Shanty-Chor Voerde, die Stadt- und Feuerwehrkapelle Ennepetal sowie das Akkordeon-­Orchester Ennepetal sorgen für eine ausgelassene Stimmung bis 16 Uhr.
Auch dieses Jahr gibt es wieder ein buntes Rahmenprogramm. Am Stand des Kinderschutzbundes können die jungen Besucher ihre Fähigkeiten beim Dosenwerfen austesten und der Schiffsmodellbau-Club Schwelm lässt Modellboote im großen Schwimmerbecken zu Wasser.
Um das leibliche Wohl kümmern sich Forellen Kopp mit Backfisch und Fischbrötchen und die Brotbäckerei Müller mit Flammkuchen aus dem Holzofen, frischem selbstge­backenem Brot mit Pesto, Tomaten und Rucola und Kuchen. Würstchen und Steaks gibt es am Stand des Gastroteams vom Platsch. Für Getränke sorgt der Getränkehandel Steinhardt.
Der Eintritt beträgt 4,50 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Eintrittskarten sind ab sofort an der Kasse des Freizeitbades und in der Tourist­info im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, zu erhalten.
Anita Schöneberg, Vorsitzende des Verkehrsvereins, kündigte an, dass jeder Gast zum Hafenfest einen kleinen Schreibblock als Geschenk erhält: „Der Verkehrsverein wurde 1927 gegründet und besteht demnach seit 90 Jahren. Da ein großes Fest erst zum 100. Geburtstag geplant ist, möchte der Vorstand mit einem kleinen Geschenk auf das diesjährige Jubiläum hinweisen und den Besuchern des Hafenfestes Danke für die Unterstützung in all den Jahren sagen.“