Erster Gevelsberger Stadionlauf

Gevelsberg. (lz/je) Eigentlich endet die Gevelsberger Abendlaufsaison traditionell pünktlich zum Wochenende der Zeitumstellung im März. Eigentlich, denn in diesem Jahr wird die Saison um eine Woche verlängert, damit möglichst viele  sportliche Gevelsbergerinnen und Gevelsberger die beliebte Laufveranstaltung mit einem besonderen Event verabschieden können: Am Samstag, 2. April, wird erstmals der Gevelsberger Stadionlauf veranstaltet.

Für das Sportabzeichen

Die bisherige Wetterprognose von 12 Grad und einer hoffentlich trockenen Laufbahn stimmt die Veranstalter positiv, dass zahlreiche Profi- und Hobbysportler an der neuen Veranstaltung teilnehmen. „Wir wollen möglichst viele auch junge Menschen anspornen, am Lauf teilzunehmen“, zeigt sich Bürgermeister Claus Jacobi begeistert. Denn diese können mit der Teilnahme am Lauf gleich noch „punkten“.

Gemeinsam soll am 2. April im Stadion Stefansbachtal die erste Disziplin für das Sportabzeichen 2016 bestritten werden. Denn jedes Jahr erarbeiten sich über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer allein in Gevelsberg diese das vom Deutschen Olympischen Sportbund verliehene Anerkennung. Der neue Stadionlauf will nun dabei helfen, den Abzeichenerwerb zu einer gemeinschaftlichen Aktion werden zu lassen. Daher können sowohl der 800-Meter-Jugend- wie auch der 3-Kilometer-Erwachsenenlauf direkt zur Anrechnung auf das Sportabzeichen verbucht werden. Und das bereits einen Monat vor Beginn der eigentlichen Sportabzeichensaison, die am 3. Mai beginnt.

Zeitmessung und verlockende Preise

Ein weiterer Anreiz für die Teilnahme am Lauf ist die Möglichkeit, die eigene Leistung per professioneller Zeitnahme mit dem „ChampionChip-System“ zu überprüfen. Darüber hinaus locken zahlreiche attraktive Preise – selbst wenn man nicht als „Sieger“ einer der neun Altersklassen ins Ziel läuft. Denn sämtliche Preise, darunter ein Gutschein über 1.111 Euro des Autohauses Gebrüder Nolte, werden in einer Tombola unter allen Teilnehmenden verlost.

Spiel, Sport & Spaß

Im Anschluss an den Stadionlauf soll dann bei leckerem Essen, Getränken, Rahmenprogramm, guter Laune und hoffentlich viel Sonnenschein gefeiert werden. So stellt beispielsweise der Sportwarenhandel „Intersport Reshop“ nicht nur für alle Mitlaufenden, sondern auch für  Zuschauer  und Besucher Testschuhe zur Verfügung. Mit diesen können direkt auf der Rennbahn Probeläufe absolviert werden. Und auch von anderen Unterstützern des Events, etwa dem Autohaus Gebrüder Nolte, der Sparkasse Gevelsberg, dem Schwimm-In oder den Sportfreunden Eintracht, sind Aktionen geplant.

Für den guten Zweck

Sämtliche Erlöse des ersten Gevelsberger Stadionlaufes kommen dem Verein „Unsichtbar“ zugute, der sich um die Belange von Obdachlosen im Kreis kümmert (der Wochenkurier berichtete).

Anmeldungen auch noch vor Ort

Anmeldungen zu einem reduzierten Startgeld von 5 Euro sind noch bis kommenden Mittwoch, 30. März. per Mail an stadionlauf@stadtgevelsberg.de oder über im Rathaus ausliegende Formulare möglich. Nachmeldungen können aber auch am Veranstaltungstag vor Ort bis 10.15 Uhr im Organisationsbüro für 8 Euro erfolgen.

Die Läufe starten um 11 Uhr (Erwachsene, 3 Kilometer) bzw. 11.45 Uhr (Kinder und Jugendliche, 800 Meter).