Keimfrei: Hypochonder kommt in die Kultgarage

Kabarettist Ingo Börchers ist multitaskingfähig und Hypochonder: Er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Davon kann man sich am 11. August in Ennepetal überzeugen. (Foto: Jan Merlin Friedrich)

Kabarettist Ingo Börchers ist multitaskingfähig und Hypochonder: Er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Davon kann man sich am 11. August in Ennepetal überzeugen. (Foto: Jan Merlin Friedrich)

Ennepetal. (Red.) Sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer.
Ingo Börchers wäscht sich daher mehrmals täglich die Hände. Wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein…
In seinem aktuellen Kabarett-­Solo widmet er sich am Freitag, 11. August, im Rahmen der Kultgarage um 20 Uhr im Industriemuseum Ennepetal einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will – Ferien auf Sagrotan.
Karten gibt es unter anderem bei der „Kluterthöhle und Freizeit“, Zimmer 111 im Haus Ennepetal, oder unter der Telefonnummer 02333 / 988035.