Selbstgemacht: Mit „Marilyn – das Broadway-Musical“ bringt das Schwelmer Kinder-, Jugend- und Erwachsenentheater Flick Flack am Samstag, 30. Juni, eine Welturaufführung auf die Bühne. Der Wochenkurier verlost Freikarten.
Selbstgemacht: Mit „Marilyn – das Broadway-Musical“ bringt das Schwelmer Kinder-, Jugend- und Erwachsenentheater Flick Flack am Samstag, 30. Juni, eine Welturaufführung auf die Bühne. Der Wochenkurier verlost Freikarten. (Foto: Sabine Masmeier-Wegemann)

Schwelm. Es ist ein Musical mit starken Songs und Tänzen und einer beeindruckenden Geschichte mit Gefühl, Spannung und Komik: Die Premiere von „Marilyn – das Broadway-Musical“ steht bevor.

Es liegen fast zwei Jahre und viel Arbeit hinter dem Ensemble des Schwelmer Kinder-, Jugend- und Erwachsenenthea­ters Flick Flack. Entstanden ist das Musical in Anlehnung an eine amerikanische TV-Serie.

Ein gutes Jahr hat Regisseurin Sabine Masmeier-Wegemann gebraucht, um aus der Vorlage ein Bühnenstück von zweieinhalb Stunden Spielzeit zu erschaffen. Zahlreiche große Rollen konnte sie an die „Maxis“ des Flick-Flack-Theaters vergeben.

„Die mitreißende Musik und die Tänze sind so beeindruckend, dass man nicht genug davon bekommen kann“, sagt sie. „Meine ‚Maxis‘ haben mit mir ein gutes Jahr hart an dem Stück gearbeitet. Jeder konnte sich in aufwändigen Choreo­grafien von Mario Greiner, tollen Songs und starken Charakterrollen ausleben.“

Gespielt wird in einer passenden Hollywoodkulisse mit einer ausgefeilten Lichtshow.

Glanz und Eifersucht

Das Musical zelebriert die Schönheit und das Leid des Broadway-Theaters und folgt einer Gruppe Menschen, die alle ein und denselben Traum haben – einen Hit zu landen.

Im Mittelpunkt steht das Verlangen danach, ein Musical über das Leben von Marilyn Monroe auf die Beine zu stellen. Kaum stehen die ersten Songs fest, beginnt ein Wettstreit um die begehrte Hauptrolle des Stückes.

Neben dem Hollywoodglanz gibt es in diesem Musical reichlich Eifersucht, Intrigen, Machtkämpfe und Emotionen hinter den Kulissen.

Zur Aufführung kommt das Stück am Samstag, 30. Juni, und am Sonntag, 1. Juli, um 17 Uhr im Jugendzentrum Schwelm an der Märkischen Straße 16. Einlass ist jeweils schon dreißig Minuten früher.

Karten zu 10 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder bis 12 Jahren können vorbestellt werden unter Tel. 02336 / 6445 oder 0172 / 5207710.

4 x 2 Freikarten

Mit etwas Glück können vier Wochenkurier-Leser aber auch je zwei Freikarten gewinnen. Dazu müssen Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Marilyn“ einreichen in der Wochenkurier-Geschäftsstelle an der Mittelstraße 63, 58285 Gevelsberg.

Den gleichen Dienst erfüllt eine E-Mail an redaktion-en@wochenkurier.de, aber nur wenn das Stichwort schon in der Betreffzeile steht.

Einsendeschluss ist Mittwoch, 27. Juni, um 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte den eigenen Namen und die Telefonnummer nicht vergessen.