Neu im Filmriss: „Captain Fantastic“

Gevelsberg. Der hochgebildete Ben lebt aus Überzeugung mit
seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er
unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur ein überdurchschnittliches
Wissen bei, sondern auch wie man jagt und in der Wildnis überlebt.
Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst
geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten.
In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die
USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll.
Ihre Reise steckt voller komischer wie dramatischer Momente, die Bens
Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage
stellen.
„Captain Fantastic“, eine bewegende Geschichte über Familie, persönliche
Werte und Ideale, läuft ab Donnerstag im Filmriss-Kino, Rosendahler Straße 18,
in Gevelsberg. Der ab 12 Jahren freigegebene Film von Matt Ross wirft einen
tragikomischen Blick auf individuelle Lebensentwürfe und die Definition von
Freiheit.
In den Hauptrollen sind unter anderen Viggo Mortensen („Der Herr der Ringe“),
George MacKay („Der Herr der Diebe“) und Shree Crooks („American Horror Story“)
zu sehen.
Vorführungen

  • Donnerstag, 20. Oktober, 19.30 Uhr
  • Freitag, 21. Oktober 2016, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 23. Oktober, 18.00 Uhr
  • Dienstag, 25. Oktober, 20.00 Uhr
  • Mittwoch, 26. Oktober, 19.30 Uhr