Postkarte und Logo für die Turmsanierung

Irena und Walter Betz stellten ihre Aktion vor. Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Pfarrer Rainer Schumacher sind von Logo und Postkarte mit der Christuskirche als Wahrzeichen begeistert. (Foto: Stadt Schwelm / Heike Rudolph)

Schwelm. Die Sanierung der Türme der Christuskirche kostet viel Geld. Zahlreiche Schwelmer Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Initiativen spenden seit einigen Jahren für diesen guten Zweck oder führen Benefizaktionen durch. Walter und Irena Betz legen nun eine Postkarte und ein Logo vor, das stilisiert die Türme der Christuskirche zum Thema hat. Die schmucken Exponate kosten jeweils 1 Euro, wovon 50 Cent der Turmsanierung zugute kommen.

Die erste Sanierungsphase soll in diesem Sommer beginnen und bis Herbst 2019 dauern. Bund und Kirchenkreis tragen dafür den größten Teil der Kosten. Von den bislang 180.000 Euro an Bürgerspenden werden in diese erste Maßnahme 85.000 Euro eingebracht.

Für Walter und Irena Betz steht fest: „Die Christuskirche ist das Wahrzeichen unserer Stadt – ein Zeichen dafür, Zuhause zu sein und ein Symbol für Heimat und Geborgenheit.“

Postkarte und Logo sind erhältlich in der Buchhandlug Kamp, bei Radio Kalthoff, im Schwelmer Druck- und Kopierladen und bei Optik Schäfer.