Raccoons international

Ennepetal. Die Ennepetal Raccoons lassen eine alte Tradition wieder aufleben: Am Tanneneck in Voerde findet nach über zehn Jahren Pause am Wochenende um Samstag, 26. September 2015, das 19. Internationale Baseballturnier statt.

Im Zeichen des Nachwuchses

Die Neuauflage des Turniers steht ganz im Zeichen des Nachwuchses. Wurde in der Vergangenheit stets Senioren-Baseball gespielt und nur vereinzelt ein Jugendturnier in die Veranstaltung eingebunden, so werden sich in diesem Jahr internationale Top-Nachwuchsmannschaften in Ennepetal an den Start begeben.

Neben dem Juniorenteam der Cologne Cardinals, die am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Mainz erst im Finale an den Regensburg Legionären scheiterten, werden die Leusden Red Caps aus den Niederlanden in Ennepetal antreten. Die Red Caps spielen derzeit in der  Kampionenschap“ um die niederländische Meisterschaft und belegen momentan den dritten Platz der Playoff-Runde. Da in den Niederlanden Baseball professionell gespielt wird, ist mit den Red Caps ein echtes Schwergewicht am Tanneneck zu erwarten.

Aus Belgien werden die Antwerpen Eagles und die Hoboken Pioneers in die Klutertstadt reisen. Die Antwerpen Eagles, deren Seniorenteam in Ennepetal bereits mehrfach angetreten ist, belegen derzeit den dritten Rang der belgischen U21-Liga. Ebenfalls aus Antwerpen kommen die Hoboken Pioneers, die mit einem gemischten Team aus Nachwuchsspielern und jungen Seniorenspielern antreten werden.

Das Feld komplettieren die Nachbarn von der Volme: die Hagen Chipmunks springen für die Zoetermeer Birds aus den Niederlanden ein. Diese mussten ihre Teilnahme am Turnier leider kurzfristig absagen. Den Lokalmatadoren aus Hagen und Ennepetal spricht Raccoons-Coach Achim Hilger angesichts des starken Starterfeldes jedoch nur Außenseiterchancen zu. Dennoch hat er sein Team intensiv auf das Turnier vorbereitet, denn wie der DFB-Pokal haben auch Baseballturniere stets ihre eigenen Gesetze.

Vereinfachte Variante

Ein Highlight der besonderen Art ist am heutigen Samstag um 14 Uhr das Beeball-Turnier, bei dem die jüngsten Nachwuchs-Baseballer im Alter von drei bis sieben Jahren zeigen, was sie bereits gelernt haben. Beeball ist eine vereinfachte Baseball-Variante, die in den Niederlanden entwickelt wurde, um auch den jüngsten Sportlern schnelle Erfolgserlebnisse bieten zu können. Die Beeball-Coaches Frauke Tasche und Kay Seifert haben dazu die Teams der Verl/Gütersloh Yaks und der Hagen Chipmunks gewinnen können. Die Raccoons selber werden zwei Teams für das Beeball-Turnier stellen.

Die obligatorische Players-Night darf bei einem internationalen Baseballturnier natürlich nicht fehlen. Heute Abend werden die Baseballer im Zelt am Tanneneck zur Musik von DJ Nils feiern, der vermutlich besser als Pitcher bei den Raccoons bekannt ist.

Finalspiele am Sonntag

Die Spiele starten sowohl am Samstag, 26. September 2015,  als auch am Sonntag, 27. September, um 10 Uhr. Während am Samstag die Gruppenspiele absolviert werden müssen, steht der Sonntag ganz im Zeichen der Halbfinal- und Platzierungsspiele. Das Finale wird um 15.20 Uhr beginnen. Die Raccoons kümmern sich selbstverständlich auch um das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer.