Seniorenmesse Gevelsberg: Beraten und Probieren

[1/2] Auf der Gevelsberger Seniorenmesse können die Besucherinnen und Besucher auch erfahren

[1/2] Auf der Gevelsberger Seniorenmesse können die Besucherinnen und Besucher auch erfahren, welcher Rollator für sie geeignet ist. (Foto: Veranstalter) [2/2] An vielen Ständen gibt es Informationen rund um die Gesundheit im Alter. (Foto: Veranstalter)

Gevelsberg. Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände unter der Leitung der Seniorenbeauftragten veranstaltet am kommenden Samstag, 26. August, von 9 bis 14 Uhr die 14. Seniorenmesse in Gevelsberg. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein breitgefächertes Angebot. Da die Gevelsberger Seniorenmesse sehr gefragt ist, kommen in jedem Jahr auch neue interessante Anbieter hinzu.
Antworten auf wichtigste Fragen
Beratung und Ausprobieren steht an oberster Stelle. Was bringt die neue Pflegeversicherung mit ihren Pflegegraden, wer bietet Essen auf Rädern oder einen Hausnotruf an, ­welche neuen Rollatoren und Rollstühle gibt es auf dem Markt? Wer hilft mir bei einer Betreuung, wo bekomme ich Unterstützung bei Wohnungsfragen? Auf der Senioren­messe finden die Besucherinnen und Besucher die passenden Antworten und Hilfestellungen. Hier gibt es den gesamten Überblick.
Wohlfühlangebote, Reisen sowie Handmassagen stehen auf der Angebotsliste. Leckere Speisen, ­Erbseneintopf, Grillfleisch, Reibekuchen, Kuchen, Plätzen, Kaffee und Kaltgetränke runden das Angebot ab. Für die Kinder wurde in diesem Jahr ein Spielmobil organisiert, außerdem ein Glücksrad und Tischbillard.
Angebot für alle Generationen
Die Gevelsberger Seniorenmesse zeichnet sich dadurch aus, dass sie alle Generationen anspricht. Die vielen Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Es ist mehr als eine Messe, vielmehr ist es auch ein Treffpunkt.
Die Aussteller nutzen die Gelegenheit, mit den anderen ins Gespräch zu kommen. Viele Anbieter arbeiten miteinander und entwickeln gemeinsam neue, individuelle Angebote für die Senioren. Jeder profitiert vom anderen. Dies zeigt die gute Zusammenarbeit untereinander.
Wie in jedem Jahr gehören zu der Seniorenmesse Informationen zu ambulanten, teilstationären und ambulanten Angeboten. Die Vielfältigkeit ist groß in diesem Jahr. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen auf der Messe für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Das Seniorenbüro als Ausrichter der 14. Seniorenmesse würde sich freuen, viele Bürgerinnen und Bürger auf der Messe begrüßen zu können.
Die Angebote sind alle kostenlos, die Speisen- und Getränkeangebote haben einheitliche Preise.