Gevelsberg. (ots/Red.) Weil er eine Gruppe randalierender Jugendlicher zur Ruhe ermahnte, wurde der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes im Gevelsberger Kaufland-Markt angegriffen und verletzt.

Am Dienstag, 9. Januar, hielt sich gegen 18 Uhr eine Gruppe von drei jungen männlichen Personen laut grölend im Rolltreppenbereich eines Einkaufsmarktes an der Straße Großer Markt auf. Ein Mitarbeiter des Securitydienstes ermahnte die Personen zur Ruhe, woraufhin ihn einer der Personen sofort angriff, in den Bauch boxte und zu Boden schupste.

Anschließend verließ der Angreifer mit seinen beiden Begleitern das Geschäft und ließ seinen schwarzen Rucksack am Tatort zurück. Bei dem Angriff zog sich der 68-jährige Dortmunder Sicherheitsmann leichte Verletzungen zu, auch seine Brille wurde beschädigt.

Bei dem Angreifer soll es sich um einen etwa 18- bis 20-jährigen Mann mit Vollbart handel. Er ist etwa 173 cm groß und hat kurze mittelbraune Haare. Zur Tatzeit trug er eine Brille und war mit einer Jeanshose und einem braunen Pullover bekleidet.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332 / 9166-5000.