Den Abschied von ihrem legendären, alten Sportplatz feiert die SpVg Linderhausen heute mit einem Spiel der ersten Herrenmannschaft, mit einem bunten Fest und Party samt Live-­Musik am Abend. (Foto: Mustafa Balci)

Schwelm. Schon lange gab es in Linderhausen den Turnverein „Deutsche Eiche Berghausen“. Einige junge Männer interessierten sich früh für die neue, aus England kommende Sportart Fußball. Man richtete dafür schon 1920 eine Wiese des Berghauser Hofes her, wo heute eine Tankstelle steht.

Die ersten Tore wurden aus Eichenstämmen in echter Handarbeit hergestellt. Die Kluft bestand aus langen Hosen, die in Höhe der Knie einfach abgeschnitten wurden. Als Fußballschuhe dienten zunächst Straßenschuhe. Hatte jemand ein Paar Fußballschuhe ergattert, wurde geteilt: Wer mit dem rechten Fuß trat, bekam den rechten Schuh, wer Linksfuß war, den linken Schuh.

So hielt der Fußballsport in Linderhausen Einzug. Im Jahr 1928 richtete man den heutigen Tennensportplatz „An den Tannen” her.

Zeitenwende mit Kunstrasen

Die Zeiten ändern sich. Viele Jahre hat man in der Stadt Schwelm auf einen Kunstrasenplatz gewartet. Nun ist er da. Mit einem lachenden Auge schaut man auf die Chancen und Möglichkeiten, die sich damit unter anderem für die SpVg Linderhausen und die anderen lokalen Sportvereine auf dem neuen Geläuf an der Rennbahn ergeben.

Aber es herrscht natürlich auch ein bisschen Wehmut im Verein. Am heutigen Samstag, 5. Mai, möchte die Spielvereinigung deshalb mit allen aktiven und ehemaligen Mitgliedern, mit sportlichen Wegbegleitern, den Familien und Freunden des Vereins, aber auch allen anderen Interessierten symbolisch „die letzte Tanne fällen“.

Festtag mit Party-Abend

Wer mag, kann sich das Meisterschaftsspiel der ersten Herrenmannschaft gegen die TSG Herdecke anschauen, das um 18 Uhr angestoßen wird. Anschließend wird es eine große Feier rund um das Vereinsheim geben und dazu Aktionen für Groß und Klein. Die mobile, aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Schwelm wird den Tag über verschiedenste Aktivitäten wie Fußballbillard oder Torwandschießen für die jungen Gäste anbieten. Die Einnahmen des Abends mit Livemusik vom Smithy-Frontmann Daniel Hinzmann werden der Vereinskasse der SpVg Linderhausen zugute kommen.