VER: Weihnachten und 2016

Ennepetal. Rund um die Weihnachtsfeiertage und Silvester ändern sich erneut die Fahrzeiten der Busse der VER (Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr). Ebenso sind die Öffnungszeiten der Kundencenter in Ennepetal und Schwelm eingeschränkt. Weiterhin stehen ab dem 7. Januar 2016 wieder einige Änderungen bei Fahrtzeiten und Linienführungen an.

Sonderfahrpläne

Aufgrund der veränderten Nachfrage an Weihnachten, Silvester und Neujahr passt die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) ihr Fahrplanangebot auch in diesem Jahr an und fährt nach einem Sonderfahrplan.

  • Heiligabend: Es gilt der Samstagsfahrplan, Betriebsende (komplette Einstellung des Busverkehrs) ist zwischen 18 und 19 Uhr.
  • 1. Weihnachtstag: Betriebsbeginn ist zwischen 10 und 11 Uhr, dann gilt der Sonntagsfahrplan. Zwischen 21 und 22 Uhr fahren die letzten Busse.
  • 2. Weihnachtstag: Betriebsbeginn erneut zwischen 10 und 11 Uhr, danach wird nach dem planmäßigen Sonntagsfahrplan gefahren.
  • Silvester: Die Busse fahren nach Samstagsfahrplan bis zwischen 20 und 22 Uhr. Ab 0.30 bis 5 Uhr verkehrt dann der Nacht-Express.
  • Neujahr: Betriebsbeginn ist zwischen 10 und 11 Uhr, dann gilt der Sonntagsfahrplan.

Nacht-Express an Silvester

Feiernde können in der buntesten Nacht des Jahres ihr Auto getrost zu Hause lassen, denn in der Silvesternacht sorgt der VER mit seinen Nacht-Express-Linien für gutes Heimkommen im Ennepe-Ruhr-Kreises und aus den umliegenden Städten. Im Zeitraum zwischen 0.30 und 5 Uhr fahren insgesamt sechs Linien. Die Busse orientieren sich dabei weitgehend an den üblichen, bekannten Fahrtwegen. An den Knotenpunkten „Ennepetal Bus-Bf.“ (NE17, NE27 und NE47), „Sprockhövel-Haßlinghausen“ (NE4 und NE27) und „Hattingen Mitte“ (NE4 und NE41) sind die Linien fahrplantechnisch miteinander verknüpft.

In Gevelsberg, Schwelm, Wuppertal-Oberbarmen und Wetter bestehen Verbindungen zur S5/S8. In Herdecke, Hagen-Haspe und Hagen-Westerbauer sind die Linien mit dem Nachtnetz der Hagener Straßenbahn AG (NE3, NE19) verknüpft. In Wuppertal-Oberbarmen bestehen direkte Umsteigemöglichkeiten von und zur Schwebebahn. In Essen-Burgaltendorf besteht eine Verknüpfung zum Nacht-Express-Angebot der Essener Verkehrs AG.

Silvester im Südkreis

  • NE4: Sprockhövel-Haßlinghausen – Hattingen Mitte – Bochum Hbf. Die Busse der NE4 verkehren zu den bekannten Abfahrtszeiten auf dem gewohnten Linienweg zwischen Sprockhövel-Haßlinghausen und Bochum Hbf. Am Busbahnhof Haßlinghausen bestehen Anschlüsse zum Nacht-Express 27 in und aus Richtung Gevelsberg.
  • NE17: Hagen-Haspe/Zentrum – Ennepetal-Voerde – Ennepetal/Bus-Bf. Die Linie verkehrt von Haspe aus über den Linienweg der 511 nach Ennepetal/Bus-Bf. In Haspe bestehen Umsteigemöglichkeiten zum NE3 in und aus Richtung Hagen-Stadtmitte.
  • NE27: Ennepetal-Voerde – Gevelsberg Hbf. – Sprockhövel-Haßlinghausen. Der NE27 verkehrt zwischen Ennepetal-Voerde und Sprockhövel-Haßlinghausen über den Linienweg der 551. In Ennepetal-Milspe bestehen Verbindungen zu den NE-Linien 17 und 47, in Gevelsberg sind Anschlüsse an die S8, in Haßlinghausen an den NE4 gegeben.
  • NE47: Ennepetal/Bus-Bf. – Schwelm/Bf. – Wuppertal-Oberbarmen/Bf. Der NE47 folgt zwischen Ennepetal/Bus-Bf. und Oberbarmen/Bf. dem Linienweg der 608. Die Haltestelle „Helios Klinikum“ wird nicht bedient. Verknüpfungen bestehen an den Knotenpunkten Ennepetal/Bus-Bf. (NE17 und NE27) und Oberbarmen/Bf. (S8, Schwebebahn).

Nähere Informationen und detaillierte Fahrplantabellen aller Linien gibt es unter www.ver-kehr.de auf der Homepage der VER oder in den VER-Kundencentern in Ennepetal, Wuppermannshof 7, und Schwelm, Bahnhofplatz 2.

Kundencenter

Die Kundencenter der VER in Ennepetal und Schwelm haben an Heiligabend geschlossen. Silvester öffnet nur das Kundencenter in Ennepetal, Wuppermannshof 7, von 8 bis 13 Uhr. Am 1. und 2. Januar haben beide Kundencenter geschlossen. Ab Montag, 4. Januar, sind die Infostellen dann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Kunden da.

Fahrplanwechsel

Ab Donnerstag, 7. Januar 2016, ergeben sich im Liniennetz der VER wieder einige Neuerungen. Im Südkreis betroffen sind unter anderem die folgenden Linien:

  • Die Linie 551 von Ennepetal-Voerde nach Sprockhövel-Hiddinghausen fährt künftig aufgrund geänderter Unterrichtszeiten der Hauptschule Gevelsberg dienstags statt um 15.05 Uhr vom Schulzentrum West nach Gevelsberg/Hbf. nun bereits um 12.48 Uhr. Ebenfalls am Dienstag wird zum Unterrichtsende an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel wegen erhöhtem Fahrgastaufkommen eine zusätzliche Einsatzwagenfahrt um 13.27 Uhr zwischen Haßlinghausen/Bus-Bf. und Ennepetal/Bus-Bf. neu eingerichtet.
  • Die Linie 576 (Ennepetal-Friedfeld – Ennepetal Realschule) in Fahrtrichtung Friedfeld wird bei den Fahrten um 12.50 Uhr und 13.30 Uhr ab Ennepetal Realschule die Haltestelle Esbecke nun mit anfahren. Der Haltpunkt „Schule Westfalendamm“ der Linie 586 (Schwelm/Blücherplatz – Schwelm/Papierfabrik) wird aufgrund der Aufgabe des dortigen Schulstandortes Westfalendamm nicht mehr angefahren.
  • Linie SB37 (Ennepetal/Bus-Bf. – Bochum/Hbf.) erhält auf der Kosterstraße in Bochum einen neuen Haltepunkt „Henkenberg“.

Weitere Details zu den einzelnen und weiteren Änderungen gibt es auf www.ver-kehr.de oder in den Kundencentern sowie unter Tel. 02333/ 97850.