Wildschweine an Grundschule Voerde gesichtet

Ennepetal. Nachdem einigen Passanten im Bereich der städtischen Grundschule Voerde Wildschweine begegnet sind, ist von der Unteren Jagdbehörde beim Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Kreisjagdberater Karl-Heinz Reinke eine Ortsbesichtigung vorgenommen worden.

Im Ergebnis soll in der Nähe des Spielplatzes der Grundschule in Abstimmung mit der unteren Landschaftsbehörde und dem Umweltbereich der Stadt Ennepetal Teile der dichte Knöterichbewuchs entfernt werden, damit das Schwarzwild diesen Bereich meidet.

Im Herbst wird das betroffene Gelände erneut auf zu dichten Bewuchs überprüft und gelichtet.