1. Wehringhausen-Tag

Gefühlvoll und akustisch: Tommy Finke spielt auf dem „WortLAUT!“-Festival des Kulturzentrums Pelmke. (Foto: Joêrg Everding)
Gefühlvoll und akustisch: Tommy Finke spielt auf dem „WortLAUT!“-Festival des Kulturzentrums Pelmke. (Foto: Joêrg Everding)

Wehringhausen. Wehringhausen ist ein aktiver und (er-)lebenswerter Stadtteil. Dass das tatsächlich so ist, wollen sieben Vereine mit dem ersten „Wehringhausen-Tag“ am 30. Juni 2013 nicht nur Nachbarn, sondern auch Besuchern aus ganz Hagen beweisen. Neben Informationen rund um den Stadtteil werden von den ehrenamtlich Aktiven zahlreiche Mitmachaktionen angeboten. Bereits am Abend vorher feiert das Kulturzentrum Pelmke auf dem Wilhelmsplatz im Herzen des Stadtteils das erste „WortLAUT!“-Festival mit Musik und Wortakrobatik.

Die Pelmke geht aus

Wortakrobatik, Märchenhaftes und viel Spaß: Am Samstag, 29. Juni 2013, wird der Wilhelmsplatz ganz im Zeichen des gesprochenen und gesungenen Wortes stehen. Das Kulturzentrum Pelmke präsentiert das erste „WortLAUT!“-Festival unter freiem Himmel.

Ab 16 Uhr geht es mit dem Märchenkönig Achim Vaross los, der auf seiner interaktiven Bühne altbekannte und neue Märchen erzählt und kleine und große Zuschauer fantasievoll teilhaben lässt. Gleichzeitig können sich die Besucher an Jonglage-Techniken versuchen und die Kinder sich schminken lassen. Um 17 Uhr kommt der Dortmunder Kabarettist Ilhan Atasoy, seines Zeichens „König vom Borsigplatz“, zur Stippvisite: Der türkische Autor, Poet und Komiker gießt viel Wasser in manchen Wein, plaudert über den Islam, den Fußball und den Deutschen.

Wenn der Nachmittag in den Abend übergeht, ab 18 Uhr, beginnt das Bühnenprogramm. Auftreten werden die Singer/Songwriter Tommy Finke aus Bochum (Gitarre, Gesang) um 18 Uhr und das Mainzer Duo Bender & Schillinger (Gesang, Gitarre, Bass, Percussion) um 19.45 Uhr, das mit einfachen Mitteln den Platz zum Schwingen bringen wird.

Zwischen den beiden musikalischen Beiträgen um 18.45 Uhr und noch einmal um 20.30 Uhr gibt sich die Spezial-Ausgabe des „Pelmke Poetry Slams“ die Ehre, ein mit witzigen, nachdenklichen und spannenden Texten ausgetragenen Wettstreit, mit prominenter und preisgekrönter Besetzung geben: Michael Göhre, Lasse Samström, Anke Fuchs, Jan Philipp Zymny, Jessy James Lafleur und Marc Oliver Schuster sind dabei. Zum Abschluss – nach Einbruch der Dunkelheit – wird es eine Feuershow von Felix Feldmann geben.

Vereine laden zum Rundgang

Startpunkt ist am Sonntag, 30. Juni 2013, wieder der Wilhelmsplatz. Mit einem Infostand wird die Projektgruppe „L(i)ebenswertes Wehringhausen“ mit einer Umfrage starten.

Danach lädt der Verein „Wir in Wehringhausen e.V.“ zu einem Hinterhoffest und Trödel in die Lange Straße 59 und das Erzählcafé Altes Backhaus, Lange Straße 30, zu Kaffee und Kuchen.

Frisch gestärkt bietet der „Förderverein der Wildgehege im Wehringhauser Bachtal e.V“ auf der Wiese an der Waldlust neben einigen Aktionen Führungen zu den Wildgehegen an. Mit von der Partie ist auch der Sportverein Roter Stern Wehringhausen, der Interessierte auf dem Waldlustsportplatz zu einem Boule-Spiel einlädt.

Naturfreunde werden ihre Freude an der Bestimmung von Pflanzen, Blumen und Bäumen haben. Der „Förderverein Stadtgarten Hagen“ will unter fachkundiger Leitung eine Exkursion im ältesten öffentlichen Hagener Park unternehmen.

Das Familienfest auf dem Goldberg des Fördervereins „Bismarckturm Hagen“ bietet bei selbstgebackenem Kuchen, Bratwürstchen vom Grill, Getränken, Attraktionen für Kinder und Livemusik. Ein Bus-Shuttle ist ab 13 Uhr ab Wilhelmsplatz eingerichtet.

Daneben bietet der Hagener Mountainbikeverein „Zee Aylienz“ um 14 Uhr ebenfalls ab Wilhelmsplatz eine geführte Radtour zu den einzelnen Standpunkten an.