11. Hohenlimburger Gesundheitsmesse

Hohenlimburg. (anna) Die CDU Hohenlimburg veranstaltet am Samstag, 5. April 2014, zum 11. Mal die allgemein beliebte Hohenlimburger Gesundheitsmesse im Bürgersaal, Bahnstraße 1, Eingang Fußgängerzone (direkt gegenüber dem früheren Bahnübergang Herrenstraße). Verbunden ist die Gesundheitsmesse diesmal mit den verkaufsoffenen „Hohenlimburg-Tagen“ der Innenstadt-Werbegemeinschaft.

Von 14 bis 17 Uhr informieren über 20 kompetente Unternehmen der Gesundheitsbranche sowie das Elseyer Krankenhaus über die Vielfalt ihrer Dienstleistungen und Angebote. Persönliche Beratung, Mit-Mach-Aktionen und Expertengespräche garantieren einen interessanten und informativen Samstagnachmittag bei freiem Eintritt und Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen.

Angebote

Den Besuchern bietet die 11. Gesundheitsmesse die Gelegenheit zur individuellen Information und Beratung: Seh- und Hörtests, barrierefreies Wohnen, Hausnotruf, Therapie von Schmerzen und Verspannungen, gesunde Ernährung, Wellness, Heilpraktik, Medizinische Kosmetik, Blutdruck-, Blutzucker- und Cholesterinmessung, Pflegedienste und Pflegeheime.

Komplettiert wird das Angebot mit Infos über Physiotherapie, Fitness und die Präsentationen von Apotheken, Sanitätshäusern, Orthopädieschuhtechnik, Gesundheitsbetten und Sportgeräteanbietern. Über die Vielfalt und Arbeitsweise der Selbsthilfegruppen informiert das Netzwerk der Stadt Hagen.

Modenschau und Zumba

Das Programm im Bürgersaal beginnt um 14 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch den Vorsitzenden der CDU-Ortsunion Hohenlimburg, Willi Strüwer, durch den Hohenlimburger Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss und durch Prof. Dr. Quellmann.

Ein besonderes Rahmenprogramm der Gesundheitsmesse im Bürgersaal bietet Orthopädieschuhtechnik Rossa mit einer ganz speziellen Modenschau: Mitarbeiter der Firma präsentieren Kompressionsstrümpfe. Das „Injoy“ zeigt, wie man mit Zumba und Deepwork so richtig in Form kommt. Ausstellungsfotos von „Alt-Hohenlimburg“ runden den Messebetrieb ab.

Fachvorträge

Die im Rahmen der Gesundheitsmesse stattfindenden Fachvorträge von renommierten Medizinern und Gesundheitsexperten werden – wie bereits im vergangenen Jahr – wenige Meter vom Bürgersaal entfernt im Veranstaltungssaal der Ev.-Ref. Gemeinde, Freiheitstraße 37, angeboten. Im halbstündigen Turnus stehen unter der fachkundigen Moderation von Prof. Dr. Thomas Quellmann zum Oberthema „Fit und gesund bis ins Alter“ Dr. Peter Krauß-Hoffmann (Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin), Dr. Markus Schmidt (Geriatrie-Klinikleiter St.-Marien-Hospital Hagen), Dr. Markus Dechene (Chefarzt Innere Medizin, Krankenhaus Elsey), Dr. Joachim Dehnst (Chefarzt Chirurgie, KH Elsey), Gabriele Vespermann (Sonnen-Apotheke) und Claudia Wehberg (Injoy-Fitnesscenter) für Vortrag und Diskussion zur Verfügung.

Fotoausstellung

Auch im Gemeindesaal gibt es nebenbei noch einen besonderen Augenschmaus: Dorothea und Hans Erkeling präsentieren passend zum Oberthema ihre imposante Fotoausstellung „Jung und Alt in aller Welt“. Der Eintritt zur Gesundheitsmesse ist frei.

Vortragsprogramm im Gemeindesaal

Die folgenden Vorträge finden im Veranstaltungssaal der Ev.-Ref. Kirchengemeinde, Freiheitstraße 37, statt:

  • 14.30 Uhr: „Gesund und fit bis ins Alter: Ansätze zur Entwicklung eines gesunden Lebensstils“ – Dr. Peter Krauß-Hoffmann, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin;
  • 15.00 Uhr: „Wann ist es sinnvoll, einen Geriater zu konsultieren?“ – Dr. med. Markus F. Schmidt, St.-Marien-Hospital Hagen, Leiter der Klinik für Geriatrie;
  • 15.30 Uhr: „Innere Medizin im Alter“ – Dr. med. Markus Dechene, Ev. Krankenhaus Elsey, Chefarzt Innere Medizin;
  • 16.00 Uhr: „Chirurgie im fortgeschrittenen Lebensalter“ – Dr. med. Joachim Dehnst, Ev. Krankenhaus Elsey, Chefarzt Chirurgie;
  • 16.30 Uhr: „Fit im Alter durch Sport und gesunde Ernährung“, Gabriele Vespermann, Sonnen-Apotheke Hohenlimburg, und Claudia Wehberg, Injoy Fitness- und Gesundheitsclub Hagen und Hohenlimburg im Gespräch mit dem Allgemeinmediziner Prof. Dr. Thomas Quellmann.