175 Jahre Sparkasse Hagen

Hagen. (th) Seit 175 Jahren gibt es die Sparkasse Hagen nun schon, und dieses Jubiläum soll ordentlich gefeiert werden. Jedoch nicht mit einer großen Gala oder einem Festakt, sondern mit vielen kleinen Aktionen, die sich an alle Hagener Bürgerinnen und Bürger richten. Denn ohne die Hagener,  da sind sich alle Verantwortlichen der Sparkasse einig, wäre die Erfolgsgeschichte des Instituts nicht möglich gewesen, und wäre dies auch in Zukunft nicht. „175 Jahre Zukunft gestalten“ lautet deshalb das Jubiläumsmotto.

Viele kleine Aktionen

„Dort mitfeiern, wo unsere Kunden eh feiern“, erläutert Vorstandsvorsitzender Frank Walter das Konzept des Jubiläumsjahres. Besonders bei fünf Großveranstaltungen möchte sich die Sparkasse deshalb besonders aktiv beteiligen,  nämlich am Karneval in Boele, dem Hagener Rosenmontagszug, der Hasper Kirmes, dem Stadtfest in Hohenlimburg und dem Muschelsalat.

Aber auch viele kleine Aktionstage in den verschiedenen Filialen soll es geben. Jeweils an einem Donnerstag werden ab 10 Uhr die Kunden mit Getränken und Waffeln begrüßt und haben die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Außerdem können Einrichtungen wie beispielsweise Kindergärten den Sparkassenfilialen anlässlich des Jubiläums einen Besuch abstatten.

175 x 1000

Ähnlich geprägt ist auch der Plan der Sparkassenstiftung bezüglich des Jubiläums. Statt einen großen Betrag an einen Empfänger zu spenden, sollen viele kleine Projekte gefördert werden. 175 mal 1000 Euro sollen in die Kinder- und Jugendförderung in Hagen investiert werden. Der Fokus auf Kinder und Jugendliche ist dabei die einzige Einschränkung neben den üblichen Kriterien der Stiftung wie Nachhaltigkeit.

Auch die Anträge können ganz einfach und formlos gestellt werden. Wer die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, bekommt dann eine Förderung. Mindestens die „175“ soll erreicht werden, aber auch der 176. Antrag wird nicht abgelehnt. Die „normalen“ Förderungen laufen natürlich ebenso weiter, erklärt  Wolfgang Röspel als Vorsitzender des Kuratoriums.

Dokumentation mit Fotos

Die positiven Auswirkungen der Spenden sollen per Fotodokumentation festgehalten und für alle Hagener sichtbar gemacht werden, genau wie die weiteren Aktionen anlässlich des Jubiläums. Der Höhepunkt des Jahres soll am 1. Oktober, dem Gründungstag der Sparkasse Hagen, bei einem etwas größeren Aktionstag in der Hauptstelle stattfinden.

Eine Übersicht über alle Termine sowie weitere Informationen finden sich auf der Jubiläums-Homepage. Dort stellt die Sparkasse auch ihre Jubiläumsprodukte vor, in denen sich die Zahl 175 ebenfalls das ein oder andere Mal wiederfindet.